Service

Wann kommt ELStAM, die elektronische Lohnsteuerkarte?

Während das Bundesministerium der Finanzen auf seiner Seite noch die Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte zum 1. Januar 2012 verkündet, wird gleichzeitig an anderer Stelle von einer Verschiebung des Termins gesprochen. Eine neue Vorgehensweise und ein neuer Termin werde bereits zwischen Bund und Ländern abgestimmt, heißt es.

Wann kommt , die elektronische Lohnsteuerkarte?

© http://www.youtube.com/watch?v=eiJIE5kIqFY

Wann kommt , die elektronische Lohnsteuerkarte?
Bereits vor Monaten gab es ein vorläufiges Aus für den " Elektronischen Einkommensnachweis" (ELENA). Damit sollten die Arbeitsentgelte gespeichert und nachgewiesen werden. Das Verfahren konnte jedoch wegen schwerwiegender Sicherheitsmängel nicht eingeführt werden. Welche konkreten Probleme und Bedenken nun die Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte verhindert, vermochten die amtlichen Stellen noch nicht zu erklären.

Jedenfalls sollte die Plastik-Lohnsteurkarte "ELStAM" mit dem Motto "Beim Lohnsteuerabzug bricht eine neue Zeit an" am 1. Januar 2012 eingeführt werden, wie auf der offiziellen Seite des Finanzministers im "Monatsbericht Oktober" nachzulesen ist. ELStAM wird die Kommunikation zwischen Arbeitgebern, Arbeitnehmern und dem Finanzamt erleichtern und sie individuell, papierlos und sicher organisieren, wie es dort heißt.

Ratgeber:Grundausrüstung für Windows

Nunmehr wird uns die bekannte Lohnsteuer-Faltpappe wohl noch ein Weilchen erhalten bleiben. Die Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte wird sich auf Grund von Verzögerungen bei der technischen Erprobung des Abrufverfahrens verschieben, erklärte das Bundesministerium am 31. Oktober. Ein neuer Termin wird nicht genannt.

Gleichzeitig warnen Experten davor, dass die derzeitig an die Bürgerinnen und Bürger verschickten Informationsschreiben der Finanzämter besonders häufig fehlerhafte Daten enthielten. Diese betreffen vorwiegend die Steuerklassenwahl sowie Freibeträge für Kinder.

Mehr zum Thema

1,06 Milliarden Euro muss Intel wegen wettbewerbswidrigem Verhalten zahlen.
Intel vs. AMD

Intel-Strafe von 1,06 Milliarden Euro: Der EuGh bestätigt das Urteil aus einem Kartellverfahren wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens gegenüber AMD.
löst sich eBay von PayPal?
Investor Icahn

Das Online-Auktionshaus eBay könnte den Forderungen des Großinvestors Carl Icahn nun doch nachgeben und den Bezahldienst PayPal im kommenden Jahr…
Die Apple-Aktie steigt trotz dem Promi-Hacks auf ein neues Rekordhoch.
Nach Nacktbildern von Jennifer Lawrence, Kaley…

Obwohl Apples iPhone für den Hack der Promi-Nacktfotos verantwortlich sein könnte, klettert die Börsenaktie auf ein neues Rekordhoch.
PlayStation 4
Trotz Playstation 4

Sony rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Verlust in Milliardenhöhe. Und das, obwohl sich die Next-Gen-Konsole PS4 prächtig verkauft.