Menü

Betriebssysteme: Windows 8 Vorschau auf den Windows 8 AppStore

Microsoft hat erste Einzelheiten zum geplanten Windows 8-AppStore bekannt gegeben. Die ersten Apps soll es gleichzeitig mit der ersten Windows 8 Beta Ende Februar geben.
Screenshot vom Windows 8 Store © Microsoft

Der Windows 8 AppStore folgt optisch der Windows 8 Benutzeroberfläche Metro. Auf der Startseite des Stores stellt Microsoft ausgewählte Apps im ständigen Wechsel vor. Ein Kernstück des Stores ist die Suchfunktion, die jederzeit erreichbar ist, auch aus einer App heraus soll sich nach anderen suchen lassen. Die angebotenen Apps werden nach Kategorien geordnet sein.

Jede App bekommt eine Startseite mit den wichtigsten Informationen und einer Vorstellung durch die Entwickler. Diese Startseite ist im Design der App gehalten.

Auch Apps für den Desktop können im AppStore aufgenommen werden, wenn sie die "Desktop App Certification" bestehen. Für Desktop-Apps gibt es keinen direkten Download, sondern einen Link auf eine Webseite.

Die Installation von Windows 8 Apps wird durch Tippen auf die Startseite angestoßen. Bei kostenpflichtigen Apps wird nach einem Passwort gefragt, um den Kauf zu bestätigen. Diese Abfrage lässt sich deaktivieren, wovon Microsoft ausdrücklich abrät, wenn Kinder im Haus sind. 

Ein Fortschrittsbalken oder ähnliches wird standardmäßig nicht mehr eingeblendet, kann aber aufgerufen werden.

Updates werden herunter geladen, wenn das Smartphone gerade im Leerlauf ist, aber nicht automatisch installiert. Die Installation muss vom Benutzer angestoßen werden.

Eine App kann auf maximal fünf Geräten gleichzeitig installiert werden.

Microsoft stellt den neuen Store hier im Video vor.

 
x