Media Player

VLC Player 3.0: Neues Update bringt Hardware-Beschleunigung für 4K, HDR und mehr

Der VLC Player 3.0 ist da. Das große Update mit willkommenen Neuerungen steht für Windows, Linux, Mac OS, Android, iOS und mehr bereit.

© Oleksiy Mark / shutterstock

© © Oleksiy Mark / shutterstock

 © Oleksiy Mark / shutterstock

Das VideoLAN-Projekt hat den VLC Media Player in der Version 3.0 als Download veröffentlicht. Zu den größten und am meisten willkommenen Neuerungen des VLC Player 3.0 gehört die automatisch aktivierte, Hardware-beschleunigte Wiedergabe von 4K- und 8K-Videos, inklusive HDR in 10 Bit. Dazu kommen auch 3D-Formate für Bild und Ton wie etwa 360-Grad-VR-Videos und 3D-Audio. VLC 3.0 leitet nun also HD-Tonformate per HDMI weiter, streamt dazu auf Chromecast-Geräte und durchsucht Netzlaufwerke und NAS-Festplatten. Dazu gibt der Media Player auch Blu-ray-Java-Menüs wieder.

Das Update auf den VLC Player 3.0 kommt passend für Windows-Nutzer, die gerade erst probieren, sich mit der Windows-10-App Film & TV anzufreunden. Die Standard-App von Windows 10 unterstützt ebenso eine Hardware-beschleunigte Video-Wiedergabe von Ultra-HD-Inhalten, benötigt jedoch eine manuelle Nachrüstung mit Erweiterungen aus dem Windows Store. Das haben wir in der Meldung zu Windows 10, HEVC und Dolby Atmos näher beschrieben.

Der VLC Player 3.0 löst viele Wiedergabeprobleme, die vorherige Versionen des beliebten Media-Players offenbaren. Dazu gehört etwa eine hohe Systemlast, wenn hochauflösende Videos in modernen Codecs berechnet wurden, die der Player nicht beherrscht. Auf einigen Systemen kann die CPU auch mit Software-Dekodieren überfordert sein, sodass 4K-Videos ruckeln oder Inhalte gar nicht erst angezeigt werden können. Außerdem macht VLC Player 3.0 auch andere Apps und Programme unnötig, die so mancher Nutzer bislang beispielsweise für VR-Videos oder die korrekte Wiedergabe moderner Soundformate benötigte.

Der VLC Player 3.0 steht ab sofort für mehrere Plattformen zur Verfügung. Bei uns finden Sie den VLC Player 3.0 Download in 32 und 64 Bit für Windows. Auf der News-Webseite von videolan.org finden Sie die direkten Downloads für alle anderen unterstützten Plattformen. Der VLC Player 3.0 ist für Windows (inkl. UWS-App und Windows Phone), Linux, Mac OS, iOS und Android verfügbar.

Mehr zum Thema

Microsoft: Support-Aus für Windows 7 angekündigt
Sammel- statt Einzel-Patches

Microsoft startet zum Patch Day im Oktober mit den angekündigten Änderungen am monatlichen Update-Prozess für Windows 7 und Windows 8.1.
Windows 10: KB2952664 ist ein alter Bekannter
Comeback des GWX-Tools?

Nachdem Microsoft das GWX-Tool für Windows 7 und 8.1 abgeschafft hat, kommt mit KB2952664 ein Update, das Windows-10-Verweigerern nicht schmecken…
Patch Day Oktober 2016: So können die Updates unter Windwos 7 aussehen.
Patch Day Oktober 2016

Microsoft startet den Oktober Patch Day per Windows Update. Der Konzern bringt für verschiedene Lücken zehn Sicherheitsupdates, fünf Patches sind…
Microsoft Update Catalog kompatibel mit Firefox und Chrome
ActiveX ade

Microsoft hat ActiveX als Voraussetzung für den Update Catalog entfernt. D. h., auch Firefox oder Chrome erlauben nun manuelle Windows Updates.
CCleaner 5.29: Setup unter Windows 10
Aufräum-Tool

CCleaner bekommt ein Update: Version 5.29 bringt Optimierungen fürs Creators Update von Windows 10. Hier geht’s zum Download.