In einem Video steht Microsoft-Chef Steve Ballmer Rede und Antwort

[Video] Microsoft-Chef Steve Ballmer im Windows-7-Verhör mit Nutzern

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat in einem Interview mit Lesern von Bild.de und MSN.de gestenreich Rede und Antwort gestanden. In dem am Donnerstag von Microsoft veröffentlichten Video erklärt der Konzernlenker, welche drei Gründe für Windows 7 sprechen.

Microsoft-Chef Steve Ballmer im Interview

© Microsoft

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat in einem Interview mit Lesern von Bild.de und MSN.de gestenreich Rede und Antwort gestanden.

Microsoft-Chef Steve Ballmer hat in einem Interview mit Lesern von Bild.de und MSN.de gestenreich Rede und Antwort gestanden. In dem am Donnerstag von Microsoft veröffentlichten Video erklärt der Konzernlenker, welche drei Gründe für einen Erfolg von Windows 7 sprechen.

"Nummer eins, es fühlt sich bedarfsgesteuerter an, leichter und schwungvoller", so Ballmer fingerschnippend. Zum zweiten sei die Nutzeroberfläche aufgeräumter, einfacher und produktiver und drittens dutzende von kleineren Funktionen, so der Microsoft-Chef. Auf die Frage, wie der Computer der Zukunft beschaffen sein müsste, antwortet Ballmer, dass es bei der Steuerung wichtiger werde, zu erkennen was der Anwender meint und nicht was er sagt. So würde ein PC-Nutzer beispielsweise sagen "File - open", aber tatsächlich meinen: "Gib mir alles, was ich brauche...". Benötigt werde auf Computerseite mehr künstliche Intelligenz.

Microsoft-Chef hat keine Angst for Apple

Auf die Frage, ob er Apple fürchte, verweist Ballmer auf die große Verbreitung von Windows-PCs und deren Marktanteil von zirka 95 Prozent, nur etwa vier Prozent würden auf Macintosh-Rechner entfallen. "Ich fürchte sie nicht, aber ich denke wir stehen im Wettbewerb ", antwortete der Microsoft-Chef salamonisch. Man stehe aber auch mit Oracle, Google, Nintendo und vielen anderen im Konkurrenzkampf.

Windows 7 Special

Bildergalerie

Microsoft-Chef Steve Ballmer im Interview
Galerie

Mehr zum Thema

Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Keine Treiber

Ältere Rechner können beim Update auf Windows 10 ohne Grafiktreiber dastehen. Nvidia, AMD und Intel stellen den Support für unterschiedliche…
Windows 10 auf USB-Stick
Kopierschutz, Größe, Fotos & Co.

Schon bald wird Microsoft Windows 10 USB Sticks in den Handel bringen. Mittlerweile gibt es konkrete Infos zu den Datenträgern und Fotos.
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.
Windows 10 auf vielen Geräten
KB3081424 installiert nicht

Das kumulative Windows 10 Update KB3081424 installiert sich nicht und zwingt Nutzer zu Reboot-Schleifen. Update: Bugfix mit KB3081436.