Kundenservice

Verlorene Fotos: Leica hilft bei der Datenrettung

Eine Unachtsamkeit, ein falscher Klick und schon sind wichtige Fotos verloren. Doch häufig lassen sich die Bilder mit professioneller Hilfe wiederherstellen. Auch Leica bietet seinen Kunden ab sofort solch einen Datenrettungsservice.

Leica M9-P

© Leica

Leica M9-P

Das neue Angebot richtet sich an alle Nutzer von Speicherkarten des Typs SD-Card, XD-Picture Card, mini SD Card, Smart-Media-Card und CompactFlash Card. Sind Fotos auf diesen Speichermedien versehentlich gelöscht oder durch Bedienungsfehler vermeintlich verloren gegangen, können Leica-Kunden ihre Speicherkarten zur Datenrettung ab sofort an den Kundenservice "Leica Customer Care" senden.

In den meisten Fällen sind die Spezialisten in der Lage, die Datensätze auszulesen und dem Kunden nach der erfolgreichen Wiederherstellung eine DVD mit den geretteten Bildern zuzusenden. Sollte eine Datenrettung nicht möglich sein, wird die Dienstleistung nicht berechnet. Bei erfolgreicher Rettung variieren die Kosten für den Service je nach Größe des Datenträgers.

Mehr zum Thema

Speicherkarte Sandisk Extreme
Speicherkarten

Sandisk bringt neue, schnellen Extreme microSDHC- und microSDXC-UHS-I-Karten mit 80 MB/s Lese- und bis zu 50 MB/s Schreibgeschwindigkeit.
Toshiba Exceria Pro SD-Karte
Speicherkarten

Die neue SD-Karten-Serie Toshiba Exceria Pro soll eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 240 MB/s erreichen - das wäre Weltrekord!
SanDisk Compact Flash Karten
SanDisk

SanDisk legt bei den CompactFlash-Karten noch mal eines drauf und liefert ein 256-GB-Modell, das mit bis zu 65 MB/s schreiben kann.
Toshiba FlashAir: Verbesserte WLAN-SD-Karte
Toshiba

Toshiba bringt eine verbesserte Variante seiner FlashAir-WLAN-SD-Karte auf den Markt.
Lexar CF-Karten - Cfast
Speicherkarten

Lexar erweitert sein Professional CompactFlash-Angebot um höhere Kapazitäten und kündigt noch schnellere CFast-Karten an.