Digitale Fotografie - Test & Praxis

Updates der Woche (KW 48)

Panasonic Lumix GF1 - Erstes Update Die Firmware- Version 1.1 zur Lumix DMC-GF1 soll den automatischen Weißabgleich und die Bildqualität bei hohen

image.jpg

© Archiv

Panasonic Lumix GF1 - Erstes Update

Die Firmware- Version 1.1 zur Lumix DMC-GF1 soll den automatischen Weißabgleich und die Bildqualität bei hohen Empfindlichkeiten ebenso verbessern wie die Gesichtswiedergabe in den Motivprogrammen Porträt, Schöne Haut, Nacht-Porträt und Baby sowie die Programmsteuerung von Zeit und Blende bei den Motivprogrammen Architektur und Landschaft.

Die AF-Leistung beim Filmen wurde optimiert. Außerdem lässt sich die Vergrößerungs-Lupe jetzt beim manuellen Fokussieren mit adaptierten MF-Objektiven durch Druck auf das Rändelrad schnell aktivieren.

Die neue Firmware für fünf Objektive soll AF-Performance beim Filmen verbessern. 7-14 mm, 14-45 mm und 45-200 mm können nun im Full-HD-Modus mit AF verwendet werden, beim 7-14mm wurde zudem die Blendensteuerung beim Filmen überarbeitet.

Beim Update sollte zuerst die Kamera aktualisiert werden, dann jedes der Objektive, wobei sich auf der SD-Karte nur die .bin-Datei für das jeweils vorzunehmende Update, aber keine andere befinden sollte. http://panasonic.jp/support/global/cs/dsc/download/fts/

Ricoh GR DIGITAL III - Funktionserweiterung

Ricoh kündigt für den 1. Dezember ein funktionserweiterndes, kostenloses Firmware-Update für die GR DIGITAL III an. Ricoh reagiert damit auf Anregungen von Kunden, die sich zum Beispiel am japanischen GR BLOG <http://blog.ricoh.co.jp/GR/> oder an Umfragen bei der Kamera-Registrierung beteiligten. Fünf der neuen Funktionen (Nummer 2 bis 5 in nachfolgender Beschreibung) sind auch bei der neuen GXR zu finden, die am 1. Dezember auf den Markt kommt. Neue bzw. verbesserte Funktionen (1) Wenn das externe Blitzgerät GF-1 an der Kamera montiert ist, kann durch Drücken der Blitztaste auf Blitzfunktion umgeschaltet werden. (2) Drückt man während der Miniaturbild-Wiedergabe von 81 Fotos die Miniaturbild-Taste nochmals, werden die Bilder nach dem Aufnahmedatum sortiert. (3) Bei der Multibild-Wiedergabe (20 Fotos, 81 Fotos oder Fotos nach Datum) lässt sich zwischen Bildauswahl und seitenweisem Blättern wechseln. (4) Bei der Anzeige des Aufnahme-Menüs, des Setup-Menüs und beim Bearbeiten eigener Einstellungen (My Settings) kann mittels Zoom-Taste seitenweise geblättert werden. (5) Zu den Fixfokus-Entfernungen der Abstandswert 1,5 m hinzugefügt. (6) Direkte Änderung des ISO-Wertes mit dem ADJ.-Schalter http://www.ricoh.com/r_dc/download/firmware/grd3/

Pentax - Camera Utility Update 4.11

Pentax hat seine Bildbearbeitungs-Software "Digital Camera Utility" in der Version 4.11 für Windows und Mac OS X zum Herunterladen bereit gestellt. Damit werden jetzt auch Pentax K-x und das neue Zoom smc DA-L 4,0-5,8/55-300 mm unterstützt sowie zahlreich kleinere Korrekturen und Verbesserungen vorgenommen.

Der ebenfalls neue Pentax-RAW-Codec zur Darstellung von RAW-Dateien unter Windows Vista und Windows 7 (32 bit) kann jetzt ebenfalls mit den RAW-Dateien der jüngsten Modelle K7 und K-x umgehen. www.pentax.de/de/Foto_Service_Downloads.php#firmware

Mehr zum Thema

Call of Duty: WW II
Neuer Call-of-Duty-Titel

Am Mittwoch den 26. April wird Call of Duty: WW II enthüllt. Eigenständige Kampagnen für Single-Player und im Koop-Modus sind geplant. Mehr lesen…
PS4 Pro
Umtausch-Deal

Gamestop startet ein heißes PS4 Pro Angebot: Wer eine gebrauchte PS4-Konsole plus Zubehör eintauscht, zahlt nur 99 Euro für eine PS4 Pro 1 TB.
AMD Radeon Pro Duo
Dual-GPU-Grafikkarte für Workstations

Große Leistung, großer Preis: AMD hat mit der Radeon Pro Duo eine neue, 1.000 Dollar teure Dual-GPU-Grafikkarte mit 32 GB Speicher vorgestellt.
Fujitsu DisplayView Click
Vorinstalliertes Display-Tool

Eine schwere Sicherheitslücke in einem vorinstallierten Programm macht Millionen Notebooks von HP und Fujitsu angreifbar. Ein Patch steht bereit.
Windows 10 Mobile Creators Update - Lumia 650
Microsoft

Microsoft rollt ab sofort das Creators Update auch für Windows 10 Mobile aus. Die PC-Version erhält ein kumulatives Update mit zahlreichen Bugfixes.