Freie Software

Untersuchung: Quelloffene Software besser als proprietäre Lösungen

Das amerikanischen Unternehmens Coverity hat bei seiner jährlichen Analyse des Codes von Open Source und proprietärer Software festgestellt, dass quelloffene Software in aller Regel weniger Fehler enthält als das kommerzielle Pendant.

Untersuchung: Quelloffene Software besser als proprietäre Lösungen

© osi

Untersuchung: Quelloffene Software besser als proprietäre Lösungen

Coverity hat eine Software zur Quellcodeanalyse entwickelt und überprüft seit einigen Jahren im Auftrag des US-amerikanischen Heimatschutzministeriums die Qualität des Quellcodes von freien Projekten. In seinem diesjährigen Bericht bescheinigt Coverity generell eine Zunahme der Qualität von Software.Das Unternehmen hat in 2011 über 37 Millionen Open-Source-Codezeilen von 45 großen Open-Source Projekten sowie über 300 Millionen Codezeilen proprietärer Software aus 41 Programmen untersucht. Der Wert für die durchschnittliche Fehleranzahl wird auf Basis der Fehler pro 1000 Codezeilen angegeben. Hier lag in 2011 bei offenen Projekten die Fehlerrate bei 0,45 Fehler bei 1000 Zeilen. Für proprietäre Software ergab sich ein um einiges höherer Wert von 0,64 Fehler.Besonders gute Codequalität bescheinigt Coverity den beiden freien Projekten PHP und PostgreSQL. In den aktuellen Versionen ergaben sich hier Fehlerraten von lediglich 0,21 Fehler pro 1000 Zeilen Code bei 1,1 Millionen Zeilen für PostgreSQL und bei PHP mit über einer halben Million Zeilen gar nur eine Rate von 0,2. Im Vergleich dazu bringt es der Linux Kernel 2.6 bei fast 7 Millionen Zeilen Code auf eine Fehlerrate von 0,62.

Mehr zum Thema

PHP
Web-Programmierung

Nach langer Betaphase wurde jetzt die Version 5.4 der Web-Scriptsprache PHP veröffentlicht. Sie verspricht nicht nur mehr Performance sondern auch…
Github Projekthosting mit massiver Lücke
Sicherheit

Die Projekthosting-Seite Github, die fast 2.5 Millionen freie Projekte hostet, wies bis gestern eine massive Sicherheitslücke auf, mit der jeder…
HTML5 auf allen Plattformen
Intel Developer Forum 2012

Intel sieht in HTML5-Apps die Zukunft für Desktop- und Mobile-Software. Mit einem Rundum-Developer-Programm will die Firma App-Programmierern auch…
Auf der Game Developers Conference hat Microsoft DirectX 12 vorgestellt.
DirectX 12 vorgestellt

Auf der GDC 2014 hat Microsoft DirectX 12 vorgestellt. Es soll vor allem die Leistung bei 3D-Anwendungen steigern und Mehrkern-Systeme besser…
Ayan Qureshi
IT-Nachwuchshoffnung Ayan Qureshi

Ayan Qureshi ist es gelungen, im zarten Alter von fünf Jahren zum Microsoft Certified Professional aufzusteigen. Damit ist er bisher der Jüngste,…