Kabel-TV

Unitymedia stellt Horizon-Box für Kabelkunden vor

Ab Anfang September sollen Unitymedia-Kabelkunden in Nordrhein-Westfalen und Hessen mit dem Horizon-Empfänger Internet, Heimvernetzung und Fernsehen neu erleben können.

Horizon-Box

© unitymedia

Horizon-Box

Im Zentrum des Horizon-Konzepts des Kabelnetzbetreibers Unitymedia KabelBW steht ein Festplattenrekorder. Er empfängt das bekannte Fernsehen - beherbergt dabei allerdings satte sechs Tuner. So lassen sich vier Programme gleichzeitig auf die 500 Gigabyte-Platte aufzeichnen. Später sollen zusätzlich kleine WLAN-Empfänger im Angebot stehen, die als "Clients" das Live-Programm oder Festplattenaufnahmen drahtlos von der zentralen Box zugespielt erhalten. Die kleineren Empfänger können somit Zweit- und Dritt-TVs versorgen. Video-Streaming zum Tablet oder Smartphone ist vom Start weg möglich, so Unitymedia.

Praxis: Die Zukunft der Set-Top-Box

Gleichzeitig ist die Box Kabelmodem sowie WLAN-Router für Internet und Telefon. Nebenbei ermöglicht sie den direkten Internetzugang am TV. Über Apps inklusive Video on Demand lassen sich auf einfache Weise Ausflüge ins Internet organisieren. Persönliche Empfehlungen, die sich nach den Sehgewohnheiten des Unitymedia-Kunden ausrichten, sollen bei der TV- und App-Auswahl unterstützen. Den europäischen HbbTV-Standard inklusive der bekannten Red-Button-Funktion beherrscht die Box allerdings nicht.

Alternativ zum Festplattenrekorder wird es auch einen günstigeren Receiver geben, der mit Ausnahme der Aufnahmefunktionen ebenfalls alle Horizon-Services bietet. Die Boxen werden als Miet- und Kaufangebot erhältlich sein. Preise stehen derzeit allerdings noch nicht fest. Die Einführung erfolgt zunächst in den Kabelnetzen von Unitymedia in Hessen und Nordrhein-Westfalen am 4. September. Kabelkunden in Baden-Württemberg müssen sich noch gedulden: Bei Kabel BW erfolgt die Markteinführung "zu einem späteren Zeitpunkt", so die Pressemeldung.

Weitere Informationen gibt's bis zum Verkaufsstart unter unitymedia.de

Horizon-Box

© unitymedia

Der Festplattenrekorder kann über vier Tuner bis zu vier Programme gleichzeitig aufzeichnen.

Mehr zum Thema

Technisat Technistar S3 ISIO
Satelliten-Empfang

Der HD-Sat-Empfänger Technistar S3 ISIO punktet mit Internet-Portal, Festplattenaufnahme und Netzwerkqualitäten zu günstigen Konditionen.
Xoro HST 500 S
Smart TV

Die IP-Box HST 500 S von Xoro bietet Sat-Empfang und Smart-TV-Funktionen inklusive Android-Betriebssystem. Auch Apps aus dem Google Play Store kann…
Panasonic HCT230 Set-Top-Box
TV-Receiver

Panasonics neue TV-Receiver kommen mit Twin-Tuner, Miracast-Support und passender App.
Dreambox Sat-Empfänger
Sat-Empfang

Drei Dreambox-Modelle für Satelliten-Empfang bekommen ein Tuning verpasst: Unter der selben Produktbezeichnung erhält man nun mehr Hardware-Power.
Humax HD-FOX C, set-top-box, home entertainment
Interview

Wie geht es mit der Set-Top-Box weiter und was dürfen wir künftig von den Herstellern erwarten? Dazu fragte video die Firmen Kathrein, Humax und…