Schnäppchen

Überwachungskamera mit Internet-Steuerung für 100 Euro

Der Gadget-Versender Pearl.de bietet ab Donnerstag eine Outdoor-IP-Kamera mit der Typenbezeichnung IPC-710IR von 7Links für 99,90 Euro an. Der empfohlene Herstellerpreis lag noch bei 180 Euro. Die Überwachungs-Kamera ist ausgestattet mit WLAN, Infrarot und einer Bewegungserkennung.

7Links IPC-710IR

© Pearl

7Links IPC-710IR

Einmal über LAN oder WLAN installiert, lässt sich der zu überwachende Bereich von der ganzen Welt aus über einen Internet-Browser beobachten. Über eine integrierte Bewegungserkennung beginnt die IPC-710IR außerdem selbstständig mit Aufzeichnungen, sobald die Sensoren anspringen. Damit die Kamera auch bei Nacht den nötigen Durchblick behält, bringen exakt 24 Infrarot-LEDs bei Bedarf ein unsichtbares Licht ins Dunkel. Die Reichweite soll bis zu 15 Metern betragen. Im Automatik-Mode verschickt die Kamera sogar eine E-Mail über einen angeschlossenen Computer, sobald sie etwas Auffälliges feststellt.

Das Gehäuse der Outdoor-IP-Cam ist laut Pearl gegen Staub- und Wasser geschützt. Die Auflösung der Aufnahmen beträgt wahlweise 320 x 240 oder 640 x 480 Pixel bei bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Als Internet-Protokolle unterstützt das Gerät unter anderem HTTP, FTP, TCP/IP, DHCP, UPnP, DDNS.

Interessenten finden die Outdoor Überwachungskamera 7Links IPC-710IR bei Pearl.de unter der Bestell-Nummer PX-3614 für 99,90 Euro.

Mehr zum Thema

Windows Update: Screenshot
Windows Update jetzt ausführen

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können.…
Whatsapp-Logo
Abofallen und Gewinnspiele

Erhalten Sie per Whatsapp Werbe-Nachrichten zu Whatsapp Gold, klicken Sie getrost auf Löschen. Dahinter verbergen sich Abofallen und dubiose…
Symbolbild: Sicherheit
Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im…
Flash-Lücke entdeckt
Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…