Smart Home

Ube präsentiert WiFi Smart Dimmer

Die kleine Firma Ube, aus den USA, präsentiert den ersten Dimmer der per WLAN das Licht im Haus steuern kann.

Ube WiFi Smart Dimmer

© alexandre zveiger - Fotolia.com

Ube WiFi Smart Dimmer

Mit dem WiFi Smart Dimmer von Ube soll es möglich sein per Smartphone-App das Licht in seinem Haus von überall ein- und auszuchalten. Über die App wird man auch verschiedene Lichtumgebungen speichern und mit einem Knopfdruck abrufen können.

Der Dimmer soll über ein Touchscreen verfügen, über den man mit einfachen Gesten die Helligkeit der Lampen kontrollieren kann. Die Lichter im ganzen Haus soll man so mit einer Geste bedienen können. Ube bietet auch einen Dimmer ohne Touchscreen an. Dieser verfügt über die selben WLAN-Funktionen, wird aber über einen einfachen Knopf bedient.

Ube versucht über das Portal Kickstarter das Produkt zu finanzieren. Die Premium-Variante des Dimmers ist dort für etwa 70 US-Dollar zu haben. Von den angestrebten 280.000 US-Dollar ist bereits über die Hälfte der geplanten Summe zusammengekommen. Das Projekt läuft noch bis zum 4.April 2013.

Sollte das Projekt erfolgreich sein, will Ube weitere smarte Produkte auf Kickstarter bewerben. Darunter eine smarte Steckdose, die jedes angestecktes Gerät per WLAN steuern lässt.

Mehr zum Thema

T88881S EcoComfort von Miele
Strom sparen

Wäsche trocknen und dabei Strom sparen? Der Hersteller Miele verspricht genau das mit seinem neuen Solartrockner T8881S EcoComfort.
Philips in.Sight-Kamera
Alles im Blick

Mit der in.Sight-Kamera von Philips hat man seine Wohnräume immer fest im Blick.
Gerüchte zsuammengefasst: Wie steht es um iPhone 5S, iPhone 6 oder das Billig-iPhone?
Apple-Patent

Apple hat am Dienstag ein Patent zum Thema Hausautomatisierung angemeldet. Das neue System soll anhand der Position des Smartphone-Nutzers automatisch…
Smart Home war ein großer Trend auf der diesjährigen CES.
CES-Trends 2014

Auf der CES 2014 war die vernetzte Elektronik und die Heimvernetzung allgegenwärtig. Die Themen Hausautomation und Fitness spielten auf der großen…
Apple steigt in den Smart-Home-Markt ein
Apple-Pläne

Wie die Financial Times berichtet, wird Apple in Kürze eine Software-Plattform für die Heimvernetzung vorstellen. Dabei soll das iPhone zur Zentrale…