Neuer Bezahldienst

Twitter und BPCE arbeiten an Geldtransfer-Funktion

Der Kurznachrichtendienst Twitter kooperiert mit der französischen Bank BPCE. Ziel: Ein neuer Bezahldienst. Kunden sollen ganz einfach per Tweet Geld überweisen können.

S-Money: Geld per Tweet überweisen

© Screenshot: www.s-money.fr

S-Money: Geld per Tweet überweisen

Überweisungen per Tweet - der Social-Media-Dienst Twitter und die französische Bank BPCE wollen dies möglich machen. Wie Reuters berichtet, soll in Twitter dafür eine spezielle Geldtransfer-Funktion integriert werden.

Der Dienst "S-Money", der BPCE-Gruppe, soll Kunden der Bank zukünftig erlauben Überweisungen einfach per Twitter zu tätigen. Dafür müssten im Tweet keinerlei Kontodaten genannt werden. Einzige Voraussetzung sei, dass Sender und Empfänger ein S-Money-Konto besitzen.

Erst Anfang September hat Twitter die Buy-Funktion für einige amerikanische Nutzer eingeführt. In Tweets von Test-Partnern wird seitdem ein Kauf-Button angezeigt.

Lesetipp: Paypal Select - Service für Vielnutzer des Bezahldienstes

Twitter-Konkurrent Facebook arbeitet ebenfalls an der Entwicklung neuer Bezahldienste. So können Facebook-Mitglieder in Japan mit dem Service "Transfer by Facebook" über die japanische Banking-App Rakuten bereits Geld an Freunde verschicken. Erst kürzlich hat zudem der US-Student Andrew Aude eine P2P-Bezahlfunktion im Code der Facebook-Messenger-App entdeckt.

Mehr zum Thema

Mute-Funktion

Twitter-Nutzer forderten schon lange ein Feature, mit der man andere Nutzer ausblenden kann. Nun hat das Unternehmen endlich mit einer Mute-Funktion…
Eine Texanerin fordert 123 Millionen US-Dollar wegen Nacktfotos.
Klage wegen gefälschter Nacktfotos

Eine Texanerin fordert 123 Millionen US-Dollar Schadensersatz von Facebook. Facebook hatte einen Fake-Account mit gefälschten Nacktbildern zu spät…
Twitter zeigt fremde Tweets
Twitter Timeline

Der Social-Media-Dienst Twitter hat die Timeline-Funktionen für Tweets geändert. Seit einigen Tagen bekommen Twitter-Nutzer auch Tweets von Personen…
Facebook kündigt einen neuen Algorithmus für den Newsfeed an.
Kampfansage an Buzzfeed, Heftig & Co.

Facebook will gegen "Click-Baiting" vorgehen. Link-Posts mit reißerischen, aber nicht aussagekräftigen Überschriften sollen seltener im Newsfeed…
Screenshot: Facebook-Update
Mehr Transparenz und Kontrolle

Facebook ändert ab dem 1. Januar 2015 verschiedene Nutzungsbedingungen. Wir haben die wichtigsten Änderungen für Sie zusammengefasst.