Kennwort-Reset

Twitter setzt "aus Versehen" unzählige Passwörter zurück

Der Micro-Blogging-Dienst Twitter hat bekannt gegeben, "aus Versehen" eine große Anzahl von Account-Passwörtern zurückgesetzt zu haben. Berichten zufolge seien mehrere tausend Konten betroffen.

Twitter-Logo

© Twitter

Twitter-Logo

Wer aktuell von Twitter eine E-Mail betreffend seines Account-Kennwortes beim Micro-Blogging-Dienst erhält, hat es ausnahmsweise mal nicht mit Datendieben, Spammern oder Cyberkriminellen zu tun: zumindest nicht direkt. Wie auf dem Blog des Kurznachrichtendiensts zu lesen ist, wurden die Passwörter "einer Vielzahl" von Twitter-Konten zurückgesetzt. Laut der entsprechenden Mitteilung wurde in den meisten Fällen "unbeabsichtigterweise" ein sogenannter Reset durchgeführt.

Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass es im Falle eines Verdachts auf Passwortdiebstahl gängige Praxis sei, das Kennwort zurückzusetzen. Anschließend würde der rechtmäßige Inhaber darüber informiert - mit einer Mitteilung, seinen Zugangscode zu ändern. Der Betreiber lässt offen, wie es zu dieser Panne kommen konnte.

Laut eines Berichts von BBC seien "tausende" von Twitter-Accounts betroffen. Unter anderem waren viele Konten großer Unternehmen und Webseiten dabei, darunter auch der Twitter-Kanal der BBC selbst. Im Falle des IT-Portals "TechCrunch" wurde eine tatsächliche Übernahme durch Hacker erfolgreich abgewendet. Selbige verbreiteten über den Account - der immerhin über 2,5 Millionen sogenannte "Follower" hat - Spam-Links, die unter anderem zu Malware führten. Einige Betroffene berichten, dass zudem eigene Tweets gelöscht wurden.

Ratgeber: Die besten Windows-Sicherheits-Tipps

Viele Nutzer kritisieren zudem, dass die verschickte E-Mail von Twitter einer typischen Phishing-Mail glich. Somit geriet sie in Verdacht, nicht offiziellen Ursprungs zu sein. Die Überraschung kam, als Nutzer feststellten, dass ihr Passwort tatsächlich nicht mehr funktionierte. Phishing-Mails führen Nutzer mit ähnlichen Mitteilungen auf präparierte Seiten, um Passwörter abzufangen.

Mehr zum Thema

Der Chef von Twitter entschuldigte sich bei beleidigten Nutzerinnen.
Entschuldigung von Twitter

Der britische Chef von Twitter - Tony Wang - entschuldigte sich bei seinen Userinnen für die Bedrohungen und Beleidigungen, die sie ertragen mussten.
Twitter kombiniert Zwei-Faktor-Authentifizierung mit App-Verifizierung.
Account-Sicherheit

Twitter erweitert die Zwei-Faktor-Authentifizierung aus SMS-Code und E-Mail-Konto für die Anmeldung um eine App-Verifizierung.
Twitter, Vogel, Logo, Social Network
Social Network

Was anfangs wie ein Hackerangriff aussah entpuppte sich jetzt als Systemfehler: am Rosenmontag wurden hunderttausende Twitter-Nutzerpasswörter…
Twitter - NSA-Spionage
Wegen NSA-Spionage

Der Kurznachrichtendienst Twitter zieht gegen die US-Regierung vor Gericht. Mit diesem Schritt will das soziale Netzwerk mehr Transparenz schaffen.