Browsermarkt

Trend stabil: Google Chrome legt zu

Während Google gerade Chrome 12 im stabilen Zweig des Browsers freigegeben hat, ist auch der Aufwärtstrend bei den Statistiken stabil. Alle anderen Browser haben im Mai ihre Position bestenfalls konsolidiert.

Chrome Logo

© google

Chrome Logo

Der Browser Market Share, die monatliche Auswertung von 40.000 Webseiten durch die Consulting-Firma Net Applications, bestätigt auch für den Mai den Trend der letzten Monate. Google Chrome ist klarer Gewinner, Internet Explorer verliert, Firefox, Opera und Safari können kaum zulegen. Google Chrome legte dagegen auf dem Weltmarkt von 11,94 Prozent auf 12,52 Prozent zu. Das entspricht weltweit rund 120 Millionen Nutzern.

Im globalen Überblick liegt Microsofts Internet Explorer mit 54,27 Prozent noch komfortabel vor Mozilla Firefox mit 21,71 Prozent. Für den deutschsprachigen Raum stellt sich das etwas anders dar: Hier nutzen 48,9 Prozent Mozilla Firefox. Der Internet Explorer kommt nur noch auf 32,9 Prozent. Chrome liegt hier noch, entgegen dem Trend, bei nur 5,9 Prozent.

Mehr zum Thema

Vertrauen in HTML5 wächst
Webstandard

Das Vertrauen in HTML5 als Webstandard wächst anscheinend in der Branche. Das lassen zumindest Meldungen der letzten Tage von Adobe und Microsoft zu…
Microsoft sagt dem IE6 "Goodbye"
Langer Abschied

Unter dem schönen Motto "The US Says Goodbye to IE6" und mit einer richtigen Torte feierte Microsoft gestern das endgültige Dahinwelken des…
image.jpg
Browsermarkt

Mozilla arbeitet an einer speziellen Version von Firefox für die in Windows 8 verwendete Metro-Oberfläche. Die Kacheloberfläche von Metro erlaubt…
Browserstatistik Europa
Browserstatistik

Jeder fünfte europäische Internet-Nutzer surft mit Google Chrome. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie des Webanalyse-Anbieters AT…
image.jpg
Browser-Sicherheit

Google führt derzeit schrittweise eine Content-Security-Policy (CSP) ein, ein System zur Verbesserung der Sicherheit bei Browsererweiterungen. Ab…
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp