Handel

Trekstor erweitert Vertriebsstruktur mit Actebis Peacock

Der Multimedia- und Massenspeicher-Spezialist Trekstor baut seine Vertriebskanäle weiter aus, indem das Unternehmen die Actebis Peacock GmbH als neuen offiziellen Distributor ernennt.

trekstor,logo,multimedia,massenspeicher,festplatten

© Trekstor

trekstor,logo,multimedia,massenspeicher,festplatten

Der Großhändler Actebis Peacock GmbH nimmt ab sofort alle aktuellen Produktbereiche von Trekstor in sein Sortiment auf. Ziel dieser Kooperation soll sowohl der Ausbau des Fachhandelsvertriebes als auch die Belieferung eines namhaften Großversandhauses sein. Im Mittelpunkt stehen dabei neben den etablierten Festplatten und USB-Sticks vor allem die neueren Produkte wie etwa der Full-HD-Mediaplayer "TrekStor TV", der Netzwerkspeicher "TrekStor HomeServer e-TRAYz", oder die iPod-/iPhone-Dockingstation "AudioDock Cocoon".

Kaufberatung: SSD-Laufwerke

Das Unternehmen Actebis Peacock gilt als einer der größten IT-Distributoren in Deutschland und ist das größte Unternehmen der Actebis Gruppe in Europa. Der Großhändler vertreibt etwa 160.000 Artikel von rund 400 Herstellern.

Mehr zum Thema

Deutsche Telekom: Logo
Ausfälle und kaum Support

Telekom-Umstellung auf VoIP: Viele Kunden beschweren sich über Ausfälle. Eine Verbraucherzentrale bemängelt wenig Hilfe und eine schlechte…
Deutsche Telekom: Logo
Zu wenig Bandbreite & schlechter Service

Die Bundesnetzagentur folgt Verbraucherschützern und kritisiert die All-IP-Umstellung bei der Telekom. Bis zu 300 Beschwerden nehme die Agentur…
Xbox One
Gerüchte um AMD-Übernahme

Microsoft steht angeblich vor einer Übernahme des Hardware-Herstellers AMD. Die Folgen dieses Deals wären immens - vor allem für die Konsolenwelt.
Microsoft Deutschland GmbH
Vor Windows 10 Release

Microsoft gibt die Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal bekannt. Unterm Strich steht ein Verlust von 2,1 Milliarden US-Dollar.
Intel 3D XPoint
3D XPoint

Intel und Micron haben den Produktionsbeginn von neuem 3D XPoint Speicher angekündigt, der bis zu 1.000 Mal schneller sein soll als herkömmlicher…