Mobile Datenträger

Transcend JetFlash 200: USB-Stick mit Hardware-Verschlüsselung

Ob privat oder geschäftlich: Dank 256-Bit-AES-Hardware-Verschlüsselung beim Trancend JetFlash 200 USB-Stick sollen sensible Daten vor Zugriffen neugieriger Dritter sicher sein.

Transcend JetFlash 200

© Transcend

Transcend JetFlash 200

Der Stick solle sich besonders für den Firmeneinsatz eignen, aber Transcend betont auch, dass private Nutzer ihre digitalen Geheimnisse sicher verwahren können. Die 256-Bit-Hardware-Verschlüsselung erfülle die FIPS-Standards, der Zugriff erfolgt durch die JetFlash SecureDrive-Software, die eine passwortgeschützte private Zone erstellt.

Beim Transcend JetFlash 200 handelt es sich um einen USB-2.0-Stick, als maximale Übertragungsgeschwindigkeiten gibt der Hersteller 17 MByte/s (lesen) bzw. 5 MByte/s (schreiben) an. Die SecureDrive-Software ist natürlich im Lieferumfang enthalten, zusätzlich bekommt man die Transcent Elite Datenmanagement-Software als kostenlosen Download von der Website des Herstellers.

Die 4 GByte-Variante kostet 14,90 Euro, die 8 GByte-Variante 24,90 Euro und die 16 GByte-Variante 39,90 Euro.

Mehr zum Thema

Seagate Replica 500 GByte
Testbericht

Seagates Replica führt automatische Komplett- Backups der Systemplatte durch, sobald es per USB an einen Rechner angeschlossenen wird. Die von uns…
PC Rettung, Windows, PC Totalausfall, Datenrettung, Datensicherung
Datensicherung und mehr

Wenn der Rechner nicht mehr startet, sollte man keineswegs unüberlegt handeln und Windows einfach neu installieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie im…
Doom auf Canon-Drucker
Drucker-Hack

Viele netzwerkfähige Drucker lassen sich über das Internet konfigurieren und sind nicht hinreichend abgesichert. Nach einem Drucker-Hack konnten…
WLAN-Router von D-Link
WLAN knacken

WLAN-Router von D-Link haben eine Schwachstelle im WPS-Algorithmus. Damit können sich Angreifer leicht in ein fremdes Drahtlosnetzwerk einklinken.
Netgear-Router
Schwere Sicherheitslücke

Besitzer bestimmter Netgear-Router sollten die Fernwartung deaktivieren. Ein Fehler in einer Schnittstelle erlaubt einen unautorisierten Zugriff via…