Software

ToshibaEdit: Mehr Komfort für Toshiba-TVs

Programmlisten nach seinen eigenen Vorlieben zu gestalten, kann am Fernseher etwas umständlich werden. Das PC-Programm ToshibaEdit erleichtert den Umgang.

Toshiba 55ZL1G

© Hersteller/Archiv

Toshiba 55ZL1G

Am PC mit Maus und Tasten zu hantieren, geht in der Regel schneller, als mit einer Fernbedienung dem Fernseher einzelne Befehle zu erteilen. Den Bedienvorteil nutzt Toshiba für sich. Die neue PC-Software ToshibaEdit erlaubt es, Kanallisten in aller Schnelle per Drag&Drop zu bearbeiten oder neu zu erstellen. Dabei können bestimmte Programmanbieter mit nur einem Befehl von der Liste gelöscht werden, oder man gruppiert einzelne Sender und verschiebt sie in einem Rutsch. Für das schnelle Finden seiner Lieblingsprogramme ist sogar die Kanalsuche per Texteingabe möglich.

Das Überspielen der neuen Liste auf den Fernseher soll mit Hilfe eines USB-Sticks ebenfalls kinderleicht funktionieren. Man stöpselt diesen einfach an den TV an, und die Elektronik liest die neue Liste ein. Will man sie zu einem späteren Zeitpunkt nochmals bearbeiten, funktioniert dieser Weg auch rückwärts.

Die Software ist kostenlos und mit allen Toshiba-TV-Modellen kompatibel.

ToshibaEdit

© Toshiba

Über die Software ToshibaEdit kann man Programmlisten sortieren.

Mehr zum Thema

heute-App
Mobiles Fernsehen

Ab sofort sind die heute-Nachrichten des ZDF per App auf dem iPhone und auf Android-Smartphones abrufbar. Eine Tablet-Version soll folgen.
heute-App
Mobil-TV

Nachdem die heute-App für Smartphones Ende Februar den Auftakt machte, veröffentlicht das ZDF nun die vollwertige Variante für Tablets.
Technik extrem DivX
Technik Extrem

So gut wie alle Geräte, die im Testlabor von video gemessen werden, besitzen Decoder für PC-Dateien mit Film und Musik. Wir überprüfen mit dem…
Toshiba Digital Livingroom App
Augmented Reality

Ganz im Sinne von "Augmented Reality" lassen sich Toshiba-Fernseher dank einer neuen App noch vor dem Kauf realistisch in die Wohnumgebung einbetten.
Stefan Raab in
ProSieben

Stefan Raab beendet seine TV-Karriere. Ist Raabs Rücktritt ein großer Schlag für ProSieben, oder längst fällig? Eine Einordnung.