Kooperation

Toshiba und Yamaha starten Kooperation

Die Unterhaltungselektroniksparte von Toshiba Europe und der HiFi-Spezialist Yamaha werden künftiger enger zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit zwischen Yamaha und Toshiba soll das Know-how der beiden Unternehmen voll ausschöpfen helfen: Toshiba bringt sein Know-how in Sachen Bildqualität ein, und Yamaha fügt seine Erfahrung in der Audiosparte hinzu.

Toshiba Logo

© Jochen Wieloch

Toshiba und Yamha geben Kooperation bekannt

Besitzer von Yamaha-Komponenten können bereits jetzt viele Funktionen ihrer Geräte dank HDMI-CEC (REGZA Link) ganz bequem mit der Fernbedienung der jüngsten Toshiba-Fernsehgeräte steuern. Darüber hinaus wird es künftig weitere grundlegende Funktionen geben, durch die die Geräte beider Unternehmen noch besser harmonieren.

Für eine nahtlose Integration ihrer Produkte arbeiten nicht nur Marketing, Vertrieb, Techniker und Ingenieure von Toshiba und Yamaha eng zusammen, sondern auch die Designer. Dies soll gleichermaßen die technische Kompatibilität als auch die optische Harmonie sicherstellen.

Mehr zum Thema

Sony Ultra HD TV
CES 2013

Mit Ultra-HD- und OLED-Fernsehern, dem Xperia Z sowie einer innovativen Heim-Server-Lösung macht Sony auf der CES in Las Vegas auf sich aufmerksam.
CES 2013
Messe-Rückblick

Riesige Fernseher mit Ultra HD, stylische Kopfhörer und Vernetzung in allen Lebenslagen: Die video-Redakteure konnten auf der CES in Las Vegas jede…
Sony BDV-N 9100 W
Ultra HD

Auf der CES gehörte das Thema Ultra HD zu den Rennern. Sony präsentiert jetzt zwei Komplettanlagen, deren Blu-ray-Player die 4K-Auflösung…
CES 2013
Monatsrückblick

Die Elektronikmesse CES setzte die Trends für das Jahr. Im heimischen Testlabor traf derweil ein 84-Zoll-TV von LG ein. Alle Neuheiten und Tests rund…
CES 2014: Sony stellt neue Produkte für Home Entertainment vor.
CES 2014

Auch Sony nutzt die Consumer Electronics Show CES 2014 als Bühne, um neue Geräte vorzustellen. So präsentierte man ein ganzes Line-Up an…