Toshiba will mehr Festplattenspeicher in Notebooks packen

Toshiba packt 640 GB in eine 2,5-Zoll-Festplatte mit "Freifallsensor"

Der Elektronikkonzern Toshiba hat eine neue 2,5-Zoll-Festplatte mit 640 GB Speicher auf den Markt gebracht. Wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte, soll ein Freifallsensor vor Plattenschäden schützen.

Toshiba MK6465GSX

© Archiv

Toshiba MK6465GSX

Wie das Unternehmen mitteilte, soll die Festplatte mit der Modellbezeichnung MK6465GSX in Notebooks und All-in-one-PCs Verwendung finden. Ein Vorteil der neuen Computerkomponente soll ein geringerer Stromverbrauch sein, der nicht zu Lasten von Speicherkapazität geht. Ein optionaler Freifallsensor soll vor Datenverlust schützen. Die Platte greift mit vier Schreib-/Leseköpfen auf zwei Speicherscheiben zu. Die durchschnittlichen Lese- und Schreibzeiten betragen laut Toshiba 12 Millisekunden.

Mehr zum Thema

Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
iMac Pro Apple
Apple All-in-One-PC

Apple stellte auf der WWDC17 den iMac Pro vor. Der All-in-One-PC bietet bis zu 18 Prozessor-Kerne von Intel, AMD-Grafikkarten mit Vega-GPU, 5K-Display…
Acer Aspire S24
Gaming-Computer, Laptop, Monitor und Dashcam

Wir haben einen Überblick über Produktneuheiten wie Gaming-PCs, Laptops, Monitore und Dashcams der Hersteller Acer, Asus und Dell von der IFA 2017.
Bitmain G1 für Ethereum Mining
Kryptowährungen

Die für Bitcoin-Miner bekannte Firma Bitmain bietet ab sofort zwei für Ethereum-Mining optimierte Komplettsysteme an. Die Preise beginnen ab rund…
Olimex Teres-I
Open-Source-Hardware

Olimex bietet ab sofort den Bastel-Laptop Teres-I zum Kauf an. Das Spannendste dabei ist die modulare Erweiterbarkeit des Open-Source-Laptops.