Neue Toshiba-LCD-Serie will mit zahlreichen Innovationen glänzen

Toshiba: Neuer LCD-Flachbildfernseher mit 200-Hz-Display - ZV635-Serie

ActiveVision M200HD, Audyssey Equalizer, Dolby Volume oder Autoview sind nur einige der Innovationen aus dem Audio- und Video-Bereich, die Toshiba seinen Full-HD-Flachbildfernsehern aus der ZV635-Serie mitgibt. Was hinter den Begrifflichkeiten steckt und was der Spaß kostet, lesen Sie auf magnus.de.

Toshiba ZV635-Serie

© Archiv

Toshiba ZV635-Serie

Der Unterhaltungselektroniker Toshiba hat am Montag seine neue High-End-TV-Serie ZV635 vorgestellt. Erstmals hält die 200-Hertz-Displaytechnik Einzug.

Namentlich nennt Toshiba seine 200-Hz-Technik "ActiveVision M200HD", welche nicht einfach die 50 vorhandenen Original-Bilder in einem Schwung auf 200 interpoliert, sondern mittels Backlight-Scanning aus 50 Bildern zunächst 100 Bilder berechnet und diese im zweiten Schritt auf 200 Bilder beziehungsweise Hertz hochscaliert. Des Weiteren soll ein spezieller Bildprozessor namens "Meta-Brain" für perfekte Bildqualität sorgen - die Schaltung "Resolution+" holt dann auch aus SD-Filmmaterial die bestmögliche Qualität heraus. Und damit der Kunde nach dem Kauf und Auspacken gleich in optimaler Qualität in die Röhre gucken kann, stellt die Funktion "AutoView"" automatisch alle nötigen Bildparameter auf den wiederzugebenden Inhalt sowie auf die umliegenden Lichtverhältnisse ein. Der dynamische Kontrast liegt laut Hersteller bei 100.000:1, die Auflösung beträgt wie bei Full-HD üblich 1.920 x 1.080 Pixel.

Auch die bei Flachbildschirmen immer wieder bemängelte Audio-Qualität will Toshiba mit der ZV635-Serie ordentlich aufpolieren. Laut Toshiba sorgt das integrierte Modul "Audyssey Equalizer" für einen optimierten und ausgewogenen Frequenzgang. Ob der Ton dadurch auch mehr Tiefgang und Volumen bekommt, ist allerdings anzuzweifeln, weil auch die beste Elektronik nun mal Volumen um die Lautsprecher benötig, und das ist bei Flachbildfernsehern einfach nur spärlich vorhanden. Vorsichtshalber steht daher am Gerät auch ein eigener Subwoofer-Port bereit. Viel versprechend klingt hingegen die Funktion "Dolby Volume", welche die nervigen Lautstärke-Unterschiede etwa beim Zappen oder erst recht bei Werbeunterbrechungen wieder glatt bügeln soll.

Natürlich bringt die neue ZV635-Serie, wie es sich für so genannte High-End-Geräte gehört, auch jede Menge Ausstattungs-Features mit. Dazu zählen unter anderem ein DVB-T- sowie ein DVB-C-Tuner, die mit unter auch HD-Material (H.264) empfangen. Als Anschlüsse bietet die ZV635-Serie vier HDMI-Buchsen, zwei SCART- und einen PC-Anschluss sowie einen SD-Kartenleser und einen USB-Port an. Toshiba präsentiert hiermit drei Größen aus der ZV635-Reihe: das 42-Zoll-Modell 42ZV635D für 1.299 Euro, den 46-Zöller 46ZV635D für 1.699 Euro sowie den 55-Zoll-Giganten 55ZV635D für 2.299 Euro. Alle Geräte sind ab Mai 2009 verfügbar.

Toshiba ZV635-Serie

© Archiv

Toshibas ZV635-Serie gibt es in den drei Displaygrößen 42-, 46- und 55 Zoll.

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…