HD-S1 rüstet TV-Geräte auf HDTV-Empfang über Satellit nach

Toshiba: HDTV-Sat-Receiver HD-S1 im Kleinformat für Fernsehrückwand

Darauf haben Ehepaare gewartet: ER bekommt endlich sein HD-Fernsehen via Satellit, ohne das SIE sich über noch einen Kasten unterm Fernseher oder ein weiteres Kästchen am Wohnzimmertisch aufregen müsste. Toshibas neuer Mini-Sat-Receiver lässt sich über einen VESA-Montage-Adapter einfach auf der Rückseite von Flachbild-Fernsehern schrauben und sogar über die TV-Fernsteuerung bedienen.

Toshiba HDTV-SAT-Receiver HD-S1

© Archiv

Toshiba HDTV-SAT-Receiver HD-S1

Mit dem HDTV-Sat-Receiver HD-S1 stellte der Unterhaltungselektronik-Spezialist Toshiba am Freitag offiziell ein Modell vor, mit dem HDMI-CEC-kompatible TV-Geräte für den Empfang von Satellitensignalen aufgerüstet werden können. Dies gilt nach eigenen Angaben sowohl für die Toshiba-eigenen Serien SV, ZV und XV als auch für HDMI-CEC-kompatible TV-Geräte von Fremdherstellern.Angedacht hat Toshiba den DVB-S-Receiver demnach für Leute, die zwischen TV-Gerät, AV-Receiver und DVD-Player nicht noch ein Teil in ihren Gerätepark integrieren können oder wollen. Und auch die x-te Fernbedienung bleibt dem Kunden erspart, sofern sein TV-Gerät zu dem besagten HDMI-CEC-Standard kompatibel ist. Deshalb setzt Toshiba nun mit dem HD-fähigen Receiver HD-S1 auf eine Montage-Variante: Der kompakte Sat-Receiver mit den Maßen 35 x 146 x 150 mm verschwindet hinter dem TV-Gerät, indem er mittels eines VESA-Montage-Adapters hinten auf das TV-Gerät aufgeschraubt wird. Die Steuerung des SAT-Empfängers erfolgt bei TV-Geräten mit HDMI-CEC-Protokoll direkt mit der TV-Fernbedienung. Zumindest alle wichtigen und typischen Grundfunktionen wie etwa Lautstärkeregulierung oder Programmwechsel des Sat-Receivers sollen so mit der TV-Bedienung steuerbar sein. Für die Installation und alle anderen Funktionen liefert Toshiba zusätzlich eine separate Fernbedienung mit. Diese macht die HD-S1 Box auch bei Nicht-HDMI-CEC-Geräten als kleine HD-Settop-Box nutzbar.

Zu den technischen Eigenschaften des HD-S1 zählen zum Beispiel separate Programm-Listen für TV und Radio, ein entsprechendes Interface für CI (Common Interface)-Karten, eine Software-Aktualisierung über Satellit und ein einfach bedienbarer Electronic Programme Guide (EPG). Toshiba verspricht zudem beim HD-S1 sehr kurze Umschaltzeiten und die Unterstützung der Videoformate 4:3, 4:3 Letterbox und 16:9 sowie der Datenformate MPEG-2 und MPEG-4.

Bildergalerie

Toshiba HDTV-SAT-Receiver HD-S1
Galerie
TV & Video

Toshiba HDTV-SAT-Receiver HD-S1

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…