Neue Multimedia-Notebooks von Toshiba

Toshiba erweitert Notebook-Modellpalette - Satellite L660 mit 16-Zoll-TFT

Der japanische Unterhaltungselektronikhersteller Toshiba hat etliche neue Notebooks in den Markt eingeführt. Dabei ist mit dem "Satellite A660" mit 16-Zoll-Display auch eine komplett frische Modellreihe.

Toshiba Satellite A660

© Archiv

Toshiba Satellite A660

Der japanische Unterhaltungselektronikhersteller Toshiba hat etliche neue Notebooks in den Markt eingeführt. Dabei ist mit dem "Satellite A660" mit 16-Zoll-Display auch eine komplett frische Modellreihe.

Einige der Geräte [int:article,127468]wurden schon im April erstmals vorgstellt[/int]. Sie sind nun aber tatsächlich auch zu kaufen, teilweise stehen auch erst jetzt die Preise und endgültigen Details fest. Die A660-Notebooks laufen bei Toshiba unter Highend. Die insgesamt sieben Varianten gibt es zu preisen ab 850 Euro. Das gut 1.500 Euro teure Spitzenmodell ist mit Quadcore-Prozessor (Intel i7-720QM), Blu-ray-Brenner und DVB-T-Tuner komplett ausgestattet. Alle Modelle vertrauen auf Nvidias "Geforce GT 330M" zur Darstellung der Bilder.

Neu ist "Sleep & Music". Mittels dieser Technologie lassen sich die eingebauten Harman-Kardon-Lautsprecher auch bei einem ausgeschalteten Notebook etwa von einem angeschlossenen MP3-Player nutzen.

Neben der komplett neuen "Satellite A660"-Serie erweitert Toshiba auch bereits existierende Modellreihen. Etwa die "Satellite L650" uns "Satellite L670" mit 15,6-Zoll- respektive 17,3-Zoll-Display. Hier kann sich der Kunde selbst zwischen Intel- und AMD-Prozessoren entscheiden.

Sowohl die Modelle L650/670 als auch A660 liefert Toshiba ab sofort mit einem "Toshiba Media Controller" aus. Der erlaubt den Austausch von Fotos, Audio- und Videodaten mit DLNA-zertifizierten Endgeräten.

Das "Satellite C650" rangiert in Toshibas Palette als neue Einsteiger-Serie. Acht Modelle zwichen 500 und 700 Euro werden hier angeboten. Eher hochpreisig sind dagegen die "Satellite P500" mit riesigem 18,4-Zoll-Bildschirm. Hier stehen drei neue Modelle zu Preisen ab 1.250 Euro am Start.

Toshiba Satellite A660

© Archiv

Mehr zum Thema

Geforce GTX 1060
Einsteiger-Grafikkarte

Nvidia könnte mit der Geforce GTX 1050 die vierte Pascal-Grafikkarte für Endverbraucher planen. Es kursieren angebliche Specs, ein Release-Datum im…
Raspberry Pi
Überraschungserfolg

Die Macher des Raspberry Pi feiern 10 Millionen verkaufte Exemplare des Mini-PCs und veröffentlichen ein neues Starter-Kit.
Geforce GTX 1050 Ti: Release und Preise bekannt
Für Einsteiger

Nvidia hat die beiden Grafikkarten-Chips Geforce GTX 1050 und GTX 1050 Ti vorgestellt. Release ist ab 25. Oktober zu Preisen ab 125 Euro.
Geforce GTX 1060, 1070 oder Radeon RX 480?
Grafikkarten

Die neue GPU-Einstiegsklasse von Nvidia steht mit Geforce GTX 1050 (Ti) ab 125 Euro an. AMD senkt gleichzeitig seine Preise für die direkten…
Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab Donnerstag bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…