Bezahlen mit Brüsten

Titcoins als neue digitale Währung im Video

Bitcoin-Klone gibt es viele. Die "Titcoins"-Idee von Pornhub geht jedoch einen ganz anderen Weg, wie das Video beweist.

Pornhub stellt einen Bitcoin-Klon vor, oder nicht?

© Pornhub

Pornhub stellt einen Bitcoin-Klon vor, oder nicht?

"Pornhub", eines der bekanntesten Portale für Erotik-Inhalte, stellt in einem Video den Bitcoin-Ableger "Titcoins" vor. Die Idee ist simpel: Waren und Dienstleistungen mit frisch geknipsten Bildern bezahlen. Genauer: Bildern von Brüsten!

Wie das "Titcoins"-Video zeigt, ist das Verfahren recht einfach. Ein entsprechender Account bei Pornhub und die "Titcoins"-App auf dem Handy ist alles was man braucht. Möchte eine Frau nun ihren Drink in der Bar mit "Titcoins" zahlen oder auf das neue Paar Schuhe "Titcoins"-Rabatt bekommen, so kommt die entsprechende App zum Zug.

Die Frau zeigt ihre Brüste, die vom Gegenüber fotografiert werden. Anschließend lädt der "Titcoins"-User das Bild auf seinen Account hoch und erhält im Gegenzug kostenlose Premium-Funktionen und entsprechende Zugänge für das Erotik-Portal "Pornhub".

Und die Frau? Die freut sich über dicke Rabatte oder sogar kostenlose Dienstleistungen. Die von den "Titcoins"-Usern hochgeladenen Bilder sind später für alle "Pornhub"-Nutzer in einer Amateur-Galerie verfügbar. So erhält "Pornhub" neue, unverbrauchte und einzigartige Inhalte und die App-Nutzer freuen sich über zeitlich begrenzte Premium-Zugänge: eine Win-Win-Win-Situation also.

An "Titcoins" gibt es jedoch einen Haken, der "Bitcoin"-Ableger existiert nicht. Auch wenn das Video den Anschein macht, man könne die App tatsächlich herunterladen und die Funktionen nutzen - es handelt sich um einfaches Marketing.

Als "Pornhub" einen neuen Creative  Director suchte, bestand die Aufgabe für die Bewerber darin, eine wirklich innovative Werbe-Kampagne für das Porno-Portal zu entwickeln. Eine Auswahl aller eingereichten Marketing-Ideen zeigt ein entsprechender Tumblr-Blog.

Mehr zum Thema

Prime Air Lieferung ab 2015: Amazon will künftig Drohnen für Lieferungen einsetzen.
Prime Air Lieferung ab 2015

Werbe-Gag, Science-Fiction oder zukünftige Lieferoption? Amazon führt eine Paketauslieferung per Drohne vor. Der Name des Services: Prime Air…
Online Shopping Einkaufswagen
Neues Umtauschrecht

Kunden wollen beim Online-Shopping künftig erheblich vorsichtiger sein. Damit reagieren sie auf die bevorstehende Verschärfung des Umtauschrechts…
Amazon-Logo
Amazon-Angebot

Auf Amazon kann man sich derzeit zehn Blu-rays aussuchen und zahlt insgesamt nur 50 Euro. Im Pool sind viele Highlights.
Amazon Logo
Amazon Cyber Monday

Am 24. November startet der Amazon Cyber-Monday und lockt Käufer mit satten Rabatten. Verbraucherschützer warnen jedoch vor aufgeblasenen Angeboten,…
Amazon-Logo
Geschenke online bestellen

Trotz Ver.di-Streik verspricht Amazon eine pünktliche Geschenkelieferung zu Weihnachten. Dafür gibt es jedoch Fristen für Online-Bestellungen.