Netzwerke

Thin Clients: Dell und Igel kooperieren

Dell ist eine strategische Vertriebspartnerschaft mit IGEL Technology, in Deutschland Marktführer für Thin Clients, eingegangen. Behörden können das Produkt-Portfolio des Herstellers ab sofort direkt bei Dell beziehen.

Thin Clients: Dell und Igel kooperieren

© IGEL

Thin Clients: Dell und Igel kooperieren

Thin Clients sind abgespeckte PCs, die an einen zentralen Server angeschlossen sind. Fast alle Software läuft auf dem Server, eine große Arbeitserleichterung für den Admin.IGELs "Universal Desktop"-Thin-Client-Lösungen werden ab sofort Bestandteil der End-User-Computing-Lösungen von Dell für den öffentlichen Bereich. Behörden auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene können die Desktop-Lösungen somit direkt über Dell beziehen. Der neuen Vertriebspartnerschaft von Dell und IGEL gingen erfolgreiche Kooperationen bei verschiedenen Kundenprojekten voraus. Nach Aussage von Dell waren weitere Gründe für die Wahl von IGEL als strategischen Partner die kurzen Lieferzeiten sowie die hohe Beratungs- und Supportqualität des Unternehmens. Zur Entscheidung habe auch das besonders sichere und stabile IGEL-Thin-Client-Betriebssystem "IGEL Linux" und das breite Spektrum an Thin-Client-Lösungen beigetragen. Neben physikalischen Thin Clients beinhaltet das Portfolio von IGEL auch Thin-Client-Software wie den "IGEL Universal Desktop Converter" (UDC). Mit dieser Software lässt sich die Client-Landschaft - bestehend aus PCs und Thin Clients - systemisch vereinheitlichen und sicher sowie kosteneffizient aus der Ferne administrieren. Die passende Remote-Managementsoftware "IGEL Universal Management Suite" (UMS) ist im Lieferumfang der Thin-Client-Lösungen enthalten.

Mehr zum Thema

Medion Akoya E2225 D
Aldi-PC ab 26. Februar

Aldi Nord hat den Medion Akoya E2225 D (MD 8325) ab 26. Februar 2015 für 399 Euro im Angebot. Der Aldi-PC kommt mit einer guten Ausstattung zum…
Raspberry Pi 2
Raspberry Pi 2 Probleme

Beim Raspberry Pi 2 kommt es beim Benutzen eines Fotoblitzes zu ungewöhnlichen Abstürzen. Schuld am Problem ist ein fotoelektrischer Effekt.
Aldi-PC
Aldi-PC mit Windows 10

Aldi Süd hat den Medion Akoya P5285 D ab 30. Juli 2015 für 499 Euro im Angebot. Lesen Sie hier unsere Test-Meinung zum Aldi-PC.
Mega65: Foto
Mega65

Der legendäre C64 bekommt einen Nachfolger: Mit Mega65 kündigt das Museum of Electronic Games & Art ein spannendes Open-Source-Projekt an.
Medion Akoya P5105 D mit Maus & Tastatur
Aldi-PC ab 28. Mai 2015

Der Aldi-PC Medion Akoya P5105 D (MD 8856) steht ab dem 28. Mai beim Discounter. Was halten Tester vom Discounter-Angebot für 499 Euro?