Kommentar: Stichwort Valentinstag

Teure Liebesbeweise

Wichtiger Terminhinweis, meine Herren! Am kommenden Montag ist wieder Valentinstag. Höchste Zeit, eine kleine Aufmarktsamkeit für die Dame(n) des Herzens zu besorgen. Doch was heißt heutzutage schon "kleine Aufmarktsamkeit"? Hersteller wie Bang & Olufsen und Sony haben da ganz besondere Vorschläge.

Valentinstagsgeschenk BeoSound 8

© Bang & Olufsen

Valentinstagsgeschenk BeoSound 8

Vorbei die Zeiten, als noch ein hübscher Strauß Rosen um die 20 Euro genügte, um der Angebeteten die Liebe zu beweisen oder zu gestehen. Wenn es nach den Dänen oder Japanern geht, muss harte Ware her: Die skandinavischen Design-Meister von Bang & Olufsen zum Beispiel schlagen in Ihrer offiziellen Presse-Verlautbarung zum Valentinstag vor, der Holden aus aktuellem Anlass doch zum Beispiel ein Ear-Set 3, also ein kleines Ohrhörer-Paar, darzureichen. Die 210 Euro dürften schließlich nicht zuviel verlangt sein. Wer fürchtet, seine Dame des Herzens könnte einem diesen Geiz übel nehmen, darf aber B&O zufolge getrost zum hübschen iPoD-Dock namens BeoSound 8 greifen. Schlappe 990 Euro muss man dafür berappen - quasi Peanuts, wenn es um die Liebe des Lebens geht. Zumal das gute Stück, Zitat "auch im Ferienhaus eine gute Figur" macht. Wohl dem, der eines hat... Ein Notebook für die Angebetete Erfreulicherweise ist man bei Sony wesentlich bescheidener. Laut Valentins-Pressemitteilung der Japaner genügt beispielsweise schon der Blu-ray Player BDP-S570 für 239 Euro um seinen Schatz zuhause glücklich zu machen. Alternativ wären das quasi geschenkte VAIO Notebook für 499 Euro, das megagünstige Sony Ericsson Smartphone Xperia X8 für 219 Euro, oder auch die Schnäppchen-Kamera Cyber-shot DSC-W570 für nur 169 Euro denkbar. 

Sie haben also die Wahl, meine Herren! Auf in die Shops! Fragt sich nur, wie sich ein Preisniveau zwischen 200 und 1.000 Euro am kleinen, feinen Valentinstag möglicherweise auf andere Geschenkanlässe auswirkt? Angesichts derart hochgeschraubter Erwartungen dürfte zum Geburtstag irgendwann das neue Auto und zu Weihnachten das Haus mit Swimmingpool fällig sein - damit auch die Relationen ein bißchen gewahrt bleiben. Insbesondere die Vorschläge aus dem Hause Sony verwundern in diesem Zusammenhang, schließlich gibt es in deren Herkunftsland Japan am 14. Februar eine ganz andere Tradition: An diesem Tag beschenken die Frauen ihre Ehemänner, männlichen Kollegen, oder Chefs mit Schokolade. Dafür dürfen sie dann einen Monat später am sogenannten weiße Schokolade als Gegengeschenk erwarten. Eigentlich auch für unseren Valentinstag keine schlechte Idee ... Nix für ungut! Ihre Video-HomeVision Redaktion

Sony-Blu-ray Player BDP-S570

© Sony

Sony-Blu-ray Player BDP-S570

Mehr zum Thema

Creative ZEN X-Fi