Blu-ray-Komplettset

Teufel präsentiert Impaq-7000-Serie

Die neuen Impaq-Systeme enthalten neben Blu-ray-Player und eingebautem Verstärker auch die Lautsprechersets Consono 35 Mk3, Columa 250 bzw. Columa 300 Mk2.

Teufel Impaq-7000-Serie

© Teufel

Teufel Impaq-7000-Serie

Teufel bringt einen integrierten Receiver mit laut eigenen Angaben, 700 Watt Gesamtleistung, guten Klang aus bewährten Lautsprechersystemen und einen Mediaplayer, der neben 3D-Blu-rays auch exotische Videoformate über Netzwerk oder USB abspielt. Wenn es kompakt sein soll, sind Blu-ray-Komplettsysteme eine clevere Lösung, so der Hersteller weiter, und fügt hinzu, dass Filmfans im Set mit den bewährten Teufel-Lautsprechern dabei klanglich keine Kompromisse eingehen müssen.

Das Impaq 7300 soll ebenso wie die übrigen Varianten mit Teufel-typischen, anspruchsvollen Heimkinosound punkten. Die ausgewachsenen Säulenlautsprecher Columa 300 Mk2 gehen klanglich laut Hersteller, keine Kompromisse ein. Und das, so Lautsprecher Teufel weiter, out-of-the-box.

Das Set beinhaltet alle notwendigen Komponenten inklusive Kabel. Der Blu-ray Receiver IP 7000 soll einen AV-Receiver überflüssig machen. Zwei Videoeingänge HDMI 1.4b, zwei digitale sowie ein analoger Audioeingang bieten Anschlussmöglichkeiten für Spielkonsolen, CD-Player usw. Neben den fünf Lautsprecher- sowie dem Subwooferanschluss verfügt das Impaq-System über einen zweikanaligen Pre-Out. Damit soll das System entweder zu einem 7.1-Surroundset ausgebaut oder zwei Kanäle zur Beschallung eines weiteren Raumes benutzt werden können.

Praxis: Steuer-Apps für AV-Receiver

Neben Blu-rays verarbeitet das Impaq 7000 auch zahlreiche Audio- und Videoformate, auf die es mittels UPNP/DLNA per Netzwerk- oder USB-Anschluss zurückgreifen kann. Dabei, so der Hersteller, geht das Teufel-System weit über den üblichen Standard hinaus. Der leistungsfähige Videoprozessor spielt beispielsweise auch hochauflösende MKV- und AVI-Formate.

Die Impaq-Systeme sind ab sofort erhältlich unter teufel.de zu den folgenden Preisen:

  • Impaq 7000: 899,99 Euro
  • Impaq 7250 Set M: 1.099,99 Euro
  • Impaq 7250 Set L: 1.149,99 Euro
  • Impaq 7300 Set M: 1.199,99 Euro
  • Impaq 7300 Set L: 1.249,99 Euro

Technische Daten

  • Kompatibel mit 3D-Blu-rays
  • HDMI 1.4b
  • Medienplayer mit Formatunterstützung inkl. MKV, DivX, XviD, Ogg Theora und weitere Formate
  • Netzwerkplayer: UPNP/DLNA-kompatibel
  • Integrierter AV-Verstärker, 700 Watt Verstärkerleistung
  • 2x HDMI 1.4b Eingang, 1x HDMI 1.4b Ausgang
  • 2x digitaler, 1x analoger Audioeingang
  • 5.1-Lautsprecheranschlüsse Pre-Out für 7.1 oder 5.1+2
  • Integriertes RDS Radio

Mehr zum Thema

TEUFEL CINEBAR 51 THX, home entertainment, surround
Soundbar

Teufel hält die THX-Fahne hoch: Der Hersteller scheute keinen Aufwand, den Cinebar als ersten seiner Art das Lizenzierungsverfahren durchlaufen zu…
Teufel Central AV/Columa 300
Heimkino-Set

Lautsprecher, Verstärker und Vorstufe in einem: Mit Teufels Central AV/Columa 300 5.1 Set L sind Sie startklar für das ambitionierte Heimkino. Den…
Lautsprechersystem Fidelio E5
IFA 2013

Das Lautsprechersystem Fidelio E5 von Philips liefert durch abnehmbare Rücklautsprecher Surround Sound on Demand.
Teufel System 4 THX
5.1-Surround-Set

63,7%
Teufel war einer der ersten deutschen Boxen-Anbieter, die das anspruchsvolle THX-Gütesiegel bekamen. Wir haben das…
Teufel Cinebase
Sounddeck

Die Teufel Cinebase kommt mit Bluetooth und NFC und verspricht besten Heimkino-Surround-Sound. Ob das Sounddeck diesen auch liefert, zeigt unser Test.