Digitale Fotografie - Test & Praxis

Tenba Shootout Ultralight Backpack - Leichtgepäck

Mit einem besonders niedrigen Leergewicht will Tenba beim neuen Scootout Ultralight-Rucksack überzeugen. Er wiegt weniger als 1,5 Kilo hat aber Platz für eine

image.jpg

© Archiv

Mit einem besonders niedrigen Leergewicht will Tenba beim neuen Scootout Ultralight-Rucksack überzeugen. Er wiegt weniger als 1,5 Kilo hat aber Platz für eine größere Kameraausrüstung mit bis zu 2 Gehäusen und 3-5 Objektiven. Auch für weiteres Zubehör bleibt dabei noch Stauraum und Schlaufen für ein außen anzubringendes Stativ gibt es ebenfalls.

Der Shootout Ultralight besteht aus einer Kombination von "Dobby-Nylon" und "Diamond Ripstop Nylon" die beide strapazierfähig und wasserabweisend sind. Damit die Außentaschen wasserfest sind vernäht Tenba speziell abgedichtete Reißverschlüsse. Es gibt einen Regenschutz zum überziehen und Extra-Taschen für Speicherkarten.

Tenba hat sich auch etwas zum Thema Sicherheit etwas überlegt und liefert einen wendbaren Kameraseinsatz. Wird dieser Einsatz umgedreht, kann man nur von der Innenseite des Rucksacks an den Inhalt gelangen. Zudem lassen sich die Reißverschlüsse mit einem kleinen Schloss sichern.

Lieferbar ist der neue Leichtgewicht Rucksack in den Farbkombinationen schwarz/oliv, silber/schwarz und in Uni Schwarz. Der Tenba Shootout Ultralight Backpack soll 135 Euro kosten.

www.profoto.de

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Office 2016 auf PC, Notebook, Tablet und Smartphone
Büro-Suite im Angebot

Gute Gelegenheit, der Familie ein Office-Upgrade zu spendieren: Bei Amazon gibt es Office 365 Home im Jahresabo für fünf Geräte für nur 54,99 Euro.
Ryzen 7 2700U und Ryzen 5 2500U: AMD stellt Laptop-Prozessoren vor
Boot Kit Solution

Die neue Generation von Ryzen-Prozessoren läuft auf bisherigen AM4-Boards – nach einem BIOS-Update. AMD schickt bei Boot-Problemen leihweise einen…
Bitcoin
Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co.

Coinbase-Nutzer berichten beim Kauf von Kryptowährungen über doppelt abgebuchte Gebühren. Dabei ist Coinbase nicht das Problem.
Litecoin Cash
Fork

Der Litecoin Cash Fork ist erfolgt, die Börse Yobit startet den Handel. Dabei haben Anleger ihre LCC-Einheiten mangels Wallet noch gar nicht erhalten.
Microsoftgebäude Ki-Camp
Microsoft-Browser

Google veröffentlicht Details zu einer kritischen Sicherheitslücke im Microsoft Edge-Browser. Das Problem ist laut Microsoft "komplizierter als…