Recht

Telekom muss deutlich auf VDSL-Drosselung hinweisen

Die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. hat vor dem Landgericht Bonn einen Prozess gegen die Telekom gewonnen.

Telekom muss deutlich auf VDSL-Drosselung hinweisen

© Archiv

Telekom muss deutlich auf VDSL-Drosselung hinweisen

Die Werbeaussagen der Telekom zum Call & Surf Comfort VDSL-Tarif klingen gut: "Unsere schnellste DSL-Verbindung", "Luxus-Highspeed-Surfen mit bis zu 25 MBit/s", "ohne Zeit- oder Volumenbeschränkung" und sind auch nicht direkt falsch. Allerdings wird nach Erreichen von mehr als 100 GByte Datenvolumen der Internetzugang für den Rest des Monats auf 6 MBit/s verlangsamt. Dieser Hinweis sei erst im Kleingedruckten - versteckt in einem PDF-Dokument - umständlich zu finden, erklären die Verbraucherschützer und bekamen vor Gericht Recht.

Um den Hinweis zu finden, muss ein Verbraucher

  • erst den Link "AGB" bestätigen
  • dann über eine nach Buchstaben geordnete Aufzählung über den Buchstaben c zu einem weiteren Link "Call & Surf Comfort" gelangen
  • dort über den Link "Leistungsbeschreibung Call & Surf Comfort Standard VDSL"
  • das PDF-Dokument "Leistungsbeschreibung Call & Surf Comfort Standard VDSL"öffnen

Das war dem Landgericht Bonn auch zu umständlich. Der Verbraucher gehe davon aus, dass keine Drosselung der Datenübertragungsrate erfolgt, auch nicht nachdem ein bestimmtes Datenvolumen erreicht wurde. Das sei kaufentscheidend. Der Hinweis auf die Drosselung innerhalb der Leistungsbeschreibung sei nicht ausreichend, um die Irreführung des Verbrauchers zu beseitigen. Wenn die Deutsche Telekom die Leistungsbeschreibung nicht nachbessert und deutlich auf die Drosselung hinweist, droht ein Ordnungsgeld von 250.000 Euro, ersatzweise sechs Monate Haft. Das Urteil wurde jetzt veröffentlicht und ist vorläufig vollstreckbar.

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur Verfügung,…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für Windows…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.