Digitale Fotografie - Test & Praxis

Subal CD5MII: Tauchgehäuse für die EOS 5D Mark II

Mit dem Tauchgehäuse CD5MII präsentiert der österreichische Hersteller Subal ein Unterwassergehäuse für die Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark II. Das Gehäuse ist

image.jpg

© Archiv

Mit dem Tauchgehäuse CD5MII präsentiert der österreichische Hersteller Subal ein Unterwassergehäuse für die Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark II. Das Gehäuse ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 70 Metern. Dank eines abgeschatteten Monitorfensters erkennt der Fotograf, was gerade vor der Linse passiert. Mit der optionalen 360 Grad drehbaren Sucheroptik WS 45 erhält er zudem einen Schrägeinblick von 45 Grad. Ebenso lässt sich laut Hersteller auch die GS 180 Sucheroptik anbringen. Funktionen wie die AF-On und AE-Speicherung aktiviert man über einen Übertragungshebel. Per Drucktasten bedient der Filmer Funktionen wie: Messmodus/Weißabgleich, AF/Drive, Iso/Blitzleistungskorrektur, Menü, Picture Style, Info, Wiedergabe, Löschen, AF-Messfeldwähler, Set und Live View. Die Bedien-Elemente, Auslöser, Zoom, Programmwahlrad, Objektiv-Entriegelung oder den Lichtfunktionshebel der Kamera, steuert der Filmer ebenfalls über das Aluminium-Gehäuse. An der Basis stattet der Hersteller das Gehäuse mit Gewinden für zusätzliche Schienen aus. Die zwei Blitzanschlussbuchsen nehmen Zubehör von Nikonos V, Ikelite oder S6 Blitzbuchsen auf. Das Tauchgehäuse CD5MII wiegt ohne Zubehör und Port 2,5 kg und ist ab sofort für rund 3500 Euro erhältlich.

www.subal.com

Mehr zum Thema

Geheimsache NTFS
NTFS-Treiber

Webseiten können Rechner mit Windows Vista, 7 und 8 zum Absturz bringen. Schuld ist ein Bug, den ein russisches Sicherheitsunternehmen entdeckt hat.
Asus ZenBook Flip S
Computex

Auf der Computex hat Asus sein neues Convertible ZenBook Flip S vorgestellt. Es besticht durch ein besonders schlankes Design und Auflösungen bis zu…
Asus Blue Cave
Computex 2017

Asus hat auf der Computex 2017 mit dem Blue Cave einen echten Hingucker vorgestellt. Der Router soll nicht nur mit ausgefallenem Design punkten.
Kartenzahlung - Kreditkarte  (Symbolbild)
Sicherheit

Im April wurden Kassensysteme der Fast-Food-Kette Chipotle mit Malware infiziert. Diese konnte Kreditkartendaten von Kunden auslesen.
Legendäre Pokémon
Interview mit Niantic-Manager

Pokémon GO steht ein legendärer Sommer bevor: Ein Niantic-Manager hat das ein Update mit legendären Pokémon und PvP-Kämpfen bestätigt.