Digitale Fotografie - Test & Praxis

Steadystick - Ersatz fürs Einbeinstativ

Die Münchner Firma Steadystick greift den Trend zu kompakten Foto- und Filmkameras auf und präsentiert mit dem Moviestick ein neues Camera-Stativsystem für den

Moviestick

© Archiv

Moviestick

Die Münchner Firma Steadystick greift den Trend zu kompakten Foto- und Filmkameras auf und präsentiert mit dem Moviestick ein neues Camera-Stativsystem für den mobilen Einsatz. Der Moviestick ist speziell für Kameras bis 2 kg Gewicht gedacht und damit auch für die Generation HD-Video-fähiger Spiegelreflexkameras konzipiert.Das höhenverstellbare 2-Hand-Stativ besitzt ein Gürtelgelenk. Für die Kamerabefestigung dient ein 2-Wege-Neigekopf von Manfrotto (Typ RC 234). Wenn man den Moviestick an seinen beiden Handgriffen trägt, soll das eine stabilere, kontrollierte Kameraführung erlauben.Wird der Moviestick auf das Gürtelteil mit Kugelkopf gesteckt, arbeitet er wie ein Einbeinstativ und entlastet den Fotografen bei Aufnahmen mit längeren Telebrennweiten oder Belichtungszeiten.Der Moviestick wiegt rund 900 g, ist 43 x 15 cm groß und kostet rund 320 Euro.www.steadystick.de

Mehr zum Thema

Disney Pixar Dante
Video
Dante's Lunch

Der Hund Dante ist eine der Figuren aus dem neuen Pixar-Film "Coco". Der erste Trailer stellt den animierten Vierbeiner vor.
Verschlüsselung
Erpressungs-Trojaner

Vodafone-Kunden, die von der Ransomware WannaCry betroffen sein könnten, erhalten einen Brief. Der Provider weist auf eine Infektion hin.
Game Spiel Willkommen in Hope County
Video
Reveal-Trailer angekündigt

Wann und wo spielt Far Cry 5? Erste Antworten gibt es in vier Teaser-Clips zum Shooter. Außerdem wurde ein Datum für die Enthüllung angekündigt.
Wikileaks-Logo
Geheimdienst-Malware

Wikileaks veröffentlicht neue Geheim-Infos über Malware: Der von der CIA entwickelte Schädling Athena knackt jedes Windows-Betriebssystem.