E-Mail Sicherheitsbericht

Sprunghaftes Malware-Wachstum im Mai

Die Anzahl Malware-verseuchter Mails hat sich im Mai gegenüber dem Vormonat verzehnfacht. Das gesamte Spam-Aufkommen ist leicht gestiegen, Phishing-Mails haben deutlich zugelegt. Deutschland ist wieder in die Top 10 der Spam-Versender aufgestiegen.

Sprunghaftes Malware-Wachstum im Mai

© eleven

Sprunghaftes Malware-Wachstum im Mai

Das Berliner Mail-Sicherheitsunternehmen eleven hat seinen E-Mail Security Report Juni 2012 veröffentlicht. Demnach ist das Spam-Volumen, nach einem leichten Rückgang im ersten Quartal, von April bis Mai wieder ein wenig angestiegen. Phsihing-Mails haben um 17 Prozent zugenommen. Drastisch ist allerdings der Zuwachs bei Malware-Spam: hier verzeichnen die Berliner für Mai einen Anstieg um mehr als 900 Prozent. Dieses sprunghafte Anwachsen geht vorwiegend auf per Mail versandte Trojanische Pferde zurück. Zu den beliebtesten Maschen der Malware-Versender gehören vorgebliche Rechnungen, Bestellbestätigungen und Paketzustellbenachrichtigungen. Hinzu kommen erpresserische Mails, die mit Strafanzeige drohen, sowie vorgebliche Steuererstattungen.

Der Anstieg des Spam-Gesamtaufkommens ist vor allem der Zunahme beim Malware-Spam geschuldet, denn reine Werbe-Mails sind weiter leicht rückläufig. Ihr Anteil am gesamten Mail-Verkehr ist zwischen März und Mai dieses Jahres von 72,9 auf 69,1 Prozent gesunken. Spitzenreiter innerhalb dieser Kategorie ist weiterhin Pharma-Spam (Potenz- und Schlankheitsmittel) vor Casino-Spam. Den größten Sprung nach oben haben Werbe-Mails für gefälschte Luxusartikel wie Uhren gemacht.Bei den Herkunftsländern der Spam-Mails führt weiterhin Indien mit einem Anteil von 11 Prozent. Auf den Plätzen folgen Vietnam und Brasilien mit Anteilen um die sechs Prozent. Deutschland liegt mit 2,8 Prozent auf dem zehnten Platz und ist damit erstmals seit März 2011 wieder in ersten Liga.

Sprunghaftes Malware-Wachstum im Mai

© eleven

Mehr zum Thema

Windows Update: Screenshot
Windows Update jetzt ausführen

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können.…
Whatsapp-Logo
Abofallen und Gewinnspiele

Erhalten Sie per Whatsapp Werbe-Nachrichten zu Whatsapp Gold, klicken Sie getrost auf Löschen. Dahinter verbergen sich Abofallen und dubiose…
Symbolbild: Sicherheit
Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im…
Flash-Lücke entdeckt
Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…