Sony VDR-MC6 - Bilder direkt auf DVD

Sony stellt mit dem VDR-MC6 einen DVD-Brenner vor, der Fotos und Videodaten ohne Rechner entgegennimmt und auf DVD speichert. Die DVDs mit HD-Inhalten lassen

image.jpg

© Archiv

Sony stellt mit dem VDR-MC6 einen DVD-Brenner vor, der Fotos und Videodaten ohne Rechner entgegennimmt und auf DVD speichert. Die DVDs mit HD-Inhalten lassen sich mit den meisten aktuellen Blu-ray-Playern wiedergeben. Der VDR-MC6 hat eine Firewire- und USB-Buchse sowie einen Composite Video-Eingang und kann auch SD-Videos auf Scheibe brennen. Für das einlesen von Speicherkarte sind Slots für Memorysick, SD/SDHC und xD-Karte vorhanden. Das 2,7-Zoll-Display dient nicht nur der Bedienung sondern auch der Vorschau von Videodaten und Fotos. Aus Fotos kann der Brenner eine Diashow erstellen. Der 230 Euro teure VRD-MC6 erstellt automatisch DVD-Menüs mit Titel und bietet dafür vier Vorlagen. Man kann aber den Menühintergrund via JPEG-Bildern austauschen. Auch MP3 Musik für die Hintergrundmusik kann man einlesen. Kapitelmarker setzt der MC6 wahlweise aller 5, 10 oder 15 Minuten.

www.sony.de

Mehr zum Thema

Bei Counter-Strike Global Offensive halsen sich Spieler SWAT-Teams auf den Hals - und das nicht nur virtuell.
E-Sport

Die E-Sports-Plattform ESEA für Counter-Strike: Global Offensive und Team Fortress 2 ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden.
The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Messe-Rückblick CES 2017
TechNite 40

In der ersten TechNite-Ausgabe des Jahres sprechen wir über die CES in Las Vegas und fassen die Highlights zusammen.
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.