Heimkino

Sony stellt vier neue Blu-ray-Geräte vor

Online-Entertainment und 3D-Genuss: Mit zwei neuen Heimkino-Systemen und zwei Playern erweitert Sony ab Juni 2011 seine Blu-ray-Familie.

Sony stellt vier neue Blu-ray Spezialisten vor

© Sony

Sonys neues BDV-L600 Heimkino-System

Zwei neue Heimkino-Systeme: BDV-L600 und BDV-L800

Sony setzt bei seinen neuen Heimkinosystemen BDV-L600 und BDV-L800 auf nur zwei Boxen und ein Subwoofer.

Über die Fernbedienung gelangt man direkt zum Video-on-Demand-Service von Sony "Qriocity" - Filme in SD oder HD stehen dort auf Abruf bereit. Wer einfach nur Clips aus dem Internet sehen möchte, kann dies über den Bravia Internet Video Service von Sony tun und so auch YouTube und ausgewählte Videos aus den Mediatheken von ProSieben, SAT.1 und kabeleins empfangen.

Freunde der klassischen Musik können sich über die digitalen Konzert-Tickets der Berliner Philharmoniker freuen. Konzerte des Orchesters können mit einem Knopfdruck online abgerufen werden (kostenpflichtig).

Die BDV-L600 und -L800 Modelle können via W-LAN kabellos mit dem Internet verbunden werden. Um der Qualität der Internetclips auf die Sprünge zu helfen, wurde eine IP-Rauschunterdrückung entwickelt. Online-Clips sollen mit ihrer Hilfe schärfer und klarer wirken.

Zwei neue Blu-Ray Player: BDP-S780 und BDP-SX1

Die neue Nummer eins unter den Blu-ray Playern von Sony heißt BDP-S780. Er beherrscht 2D und 3D und wandelt zudem auch 2D Filme auf Knopfdruck in 3D um. Farbübergänge und Nuancen soll er dank Super Bit Mapping Technologie sehr gut darstellen. Zudem bietet er diverse Internet-Features, besitzt einen integrierte Browser und ermöglicht den Zugang zu Sonys "Qriocity". Wer Skype auf seinem Heimkinosystem nutzen möchte, verbindet den Blu-ray Player mit der optional erhältlichen Kamera mit Mikrofon (CMU-BR100). Ein weiteres Highlight des Players ist die kostenfreien Applikation "Media Remote" mit der jedes moderne Android-Mobiltelefon, das iPhone oder das iPad zur Steuerzentrale für den BDP-S780 gemacht werden kann. Beim Anschauen von Blu-ray Filmen können auf dem Smartphone-Display jede Menge Zusatz- Informationen zum Film abgerufen werden. Wer mit dem Player im Internet ist, kann auch bequem die im Telefon integrierte Tastatur nutzen.

Der kleine Bruder des BDP-S780, der BDP-SX1, bietet Blu-ray Entertainment zum Mitnehmen. Er ist der erste tragbare Blu-ray-Player von Sony mit integriertem, hochauflösendem 26  Zentimeter (10,1 Zoll) Bildschirm. Neben Blu-ray Discs verarbeitet der flexible Player auch Multimedia-Dateien via USB-Anschluss. Dank HDMI Anschluss kann er auch an externe Geräte angeschlossen werden. Einmal geladen, soll er für bis zu fünf Stunden durchhalten.

Sony stellt vier neue Blu-ray Spezialisten vor

© Sony

Sony BDV-L800
Sony stellt vier neue Blu-ray Spezialisten vor

© Sony

Sony BDP-S780

Mehr zum Thema

Toshiba DB833-Serie
Heimkino

Toshiba bringt mit der DB833-Serie seine ersten LED-TVs mit integriertem Blu-ray-Player auf den Markt. Die Serie umfasst zwei Modelle mit…
Video HomeVision Smart TV Hub Samsung Upgrade Tuning Fernseher HD TV Internet Widgets App Web HDMI LED LCD
Smart-TV Topthema der neuen…

Video-HomeVision stellt in der neuen Ausgabe 7/2011 einige der brandheißen "Upgrade-Kits" für jeden Flach-TV vor. So günstig war Aufrüsten noch…
3D Brille aktiv Fernseher LCD LED Plasma Samsung Sony Panasonic XPAND
Verbund von Panasonic, Samsung, Sony und XPAND

Die Technikmarken Panasonic, Samsung, Sony und X6D Limited (XPAND 3D) wollen einen gemeinsamen Standard für aktive 3D-Brillen entwickeln. Die ersten…
Samsung S9 UHD TV
CES 2013

Ausgefallenes Design mit ausladender Standfußkonstruktion und die schiere Größe machen den S9 UHD TV von Samsung zu einem Augenfang der Messe CES.
CES 2014: Sony stellt neue Produkte für Home Entertainment vor.
CES 2014

Auch Sony nutzt die Consumer Electronics Show CES 2014 als Bühne, um neue Geräte vorzustellen. So präsentierte man ein ganzes Line-Up an…