Digitale Fotografie - Test & Praxis

Sony MHS-PM1 - Statt Fotohandy

Mit der neuen MHS-PM1 präsentiert Sony eine kleine Universal-Kamera mit 1/2,5" großem 5-Megapixel-CMOS-Sensor für Fotos (2592 x 1.944 Pixel) und Videoaufnahmen

image.jpg

© Archiv

Mit der neuen MHS-PM1 präsentiert Sony eine kleine Universal-Kamera mit 1/2,5" großem 5-Megapixel-CMOS-Sensor für Fotos (2592 x 1.944 Pixel) und Videoaufnahmen in High Definition (1440 x 1080p, 30 B/s, MPEG4 AVC/H.264). Ihr minimalistisches Kamera-Konzept ist auf spontane, aber qualitativ hochwertige Aufnahmen und kurzen Weg ins Internet ausgelegt. Die 24 x 103 x 55 mm kleine und inklusive Akku 120 g leichte Schnappschuss-Kamera ist mit einem um 270° schwenkbaren 42 mm-Fixfokus-Objektiv (16:9-Video: 47 mm) und 1,8"/4,57 cm-LCD-Monitor ausgerüstet. Zwei separate Auslöser für Foto oder Video erlauben spontane Wechsel zwischen beiden Medien. Gespeichert wird auf Memory-Stick Duo.

Per "Sharemark"-Knopf lassen sich die gespeicherten Aufnahmen sofort sichten. Wird die Kamera per USB an einen Computer angeschlossen, ermöglicht die integrierte Picture Motion Browser Portable Software für Windows und Mac, Videos und Fotos in nur wenigen Schritten ins Internet zu laden. Die Verbindung zu populären Web-Plattformen wie Picasa und YouTube ist in der Software bereits integriert.

Die orangefarbene Sony MHS-PM1 soll ab Oktober für 180 Euro erhältlich sein.

www.sony.de

Mehr zum Thema

WannaCry-Ransomware
Erpressungs-Trojaner

Opfer von WannaCry bekommen erste Entschlüsselungs-Tools, die Erfolgsaussichten sind jedoch gering. Dazu stellt sich heraus: Vorrangig Windows 7 ist…
Disney Pixar Dante
Video
Dante's Lunch

Der Hund Dante ist eine der Figuren aus dem neuen Pixar-Film "Coco". Der erste Trailer stellt den animierten Vierbeiner vor.