Camcorder

Sony HXR-NX30, NEX-FS700: Zwei Profi-Camcorder

Sony liefert ab Ende Juni 2012 einen neuen Einsteiger-Camcorder in die Profiklasse und einen Camcorder mit 4K-Auflösung. Das Einsteigermodell für Profis heißt HXR-NX30 und ist der Nachfolger der HXR-MC50.

Sony HXR-NX30

© Sony

Sony HXR-NX30

HXR-NX30 - Einstieg in die Profiklasse

Sony setzt beim HXR-NX30 auf einen 1/2.88 Zoll Exmor R CMOS Sensor sowie ein 10x Zoom bei dem man sich die Unterstützung von Zeiss geholt hat. Die Optik ist mit 26 - 260mm (35mm equivalent) relativ weitwinklig ausgelegt. Die Kamera beherrscht die AVCHD Aufzeichnung bis hin zu 1080p50. Unschwer ist zu erkennen, dass die Kamera auch MPEG-2 als Aufzeichnungsformat bietet - welche Modi verwendet werden reichen wir nach sobald diese bekannt sind. Bei der Audioaufzeichnung liefert die Kamera LPCM. Dazu hat die Kamera zwei XLR Anschlüsse im abnehmbaren Handgriff. Über ein Stellrad kann man wahlweise Belichtung, Fokus und Blende steuern. Die Bildkontrolle klappt über einen Sucher mit 0,2 Zoll Diagonale und 67.200 RGB-Bildpunkten. Der klapp- und drehbare Monitor hat 7,6 cm (3 Zoll Diagonale und eine Auflösung von 307.000 RGB-Bildpunkten.

Dass auch hier ein Consumermodell dahinter steckt wird durch den eingebauten Projektor deutlich, mit dem man die Videos gleich präsentieren kann. Entsprechend ist auch hier der neue SteadyShot Bildstabilisator sowie ein Nightshot-Modus und ein LED-Videolicht integriert. Die Kamera HXR-NX30 liefert einen internen Speicher von 96 Gigabyte sowie einen Kombi-Steckplatz für MemoryStick und SDXC Karten. Der Preis ist uns noch nicht bekannt - auch diesen liefern wir nach sobald er uns vorliegt.

NEX-FS100 - 4K-Camcorder

4K-Videoauflösung und 8,3 Megapixel Fotoauflösung liefert der NEX-FS100. Er arbeitet mit E-Mount Objektiv-Anschluss und orientiert sich beim modularen Design am bereits verfügbaren FS 100. Es gibt hier jedoch einen verbesserten abschraubbaren Handgriff an der Oberseite und der zweite XLR-Eingang ist nach vorne gewandert. Auch das Schraubgewinde wurde aufgrund von Kundenrückmeldungen verbessert und es stehen jetzt Expanded Fokus oder Auto Iris Funktionen am Griff zur Verfügung. Zudem hat der Griff für zukünftige Objektive eine Zoomwippe erhalten.

Wie in dieser Klasse nicht anders zu erwarten gibt es interne ND Filter in drei Stufen (1/4ND, 1/16 ND, 1/64ND). Der Camcorder hat einen SDI Ausgang inklusive 3G und beherrscht die AVCHD Aufzeichnung bis 1080p50 sowie das in dieser Klasse beliebte 1080p24. Zudem gibt es eine Zeitlupenfunktion mit 120, 240, 480, 960 Bilder/Sekunde. 120 und 240 Bilder pro Sekunde sind in Full HD möglich, bei 480 und 960 Bilder wird die Qualität reduziert.

Die Gamma Kurven lassen sich wie bei der PMW-F3 beeinflussen. Aufgezeichnet wird via einem Slot wahlweise auf MemoryStick oder SDXC Karten. Es lässt sich der Rekorder HXR-FMU128 nutzen. Die Tonaufzeichnung via der zwei XLR-Buchsen klappt in LPCM.

Sony HXR-NX30

© Sony

Sony HXR-NX30
Sony NEX-FS700

© Sony

Sony NEX-FS700

Mehr zum Thema

Canon Legria mini X - Camcorder Blogger
CES 2014

Das Festbrennweiten-Objektiv des neuen Blogger Camcorders Legria mini X arbeitet mit einem Blendenwert von F2,8.
Sony Camcorder mit Projektor
CES 2014

Sony zeigt zur CES gleich vier neue Camcorder-Modelle names PJ 810, PJ 530, PJ 330 und PJ 240 mit eingebautem Projektionsmodul.
Sony HDR-CX330
HD-Videos

Sechs neue Camcorder von Sony ermöglichen Einsteigern wie Fortgeschrittenen Filmspaß aus eigener Hand. Die Geräte sind ab April im Handel…
Sony HDR-AS 20
Sport-Action

Action-Cams liefern spannende Perspektiven aus der Sicht der Abenteuerlustigen. Klein, stabil und gut montierbar will auch die HDR-AS 20 von Sony für…
Somikon Full-HD-Kamera im Kugelschreiber
Technik-Gadget

James Bond lässt grüßen. Dieser Kugelschreiber ist nicht nur ein elegantes Schreibgerät, sondern er ist ein Full-HD-Camcorder mit…