Video-Dienst

Sony-Filmportal Ultraviolet kommt nach Deutschland

Ende September möchte Sony Pictures Home Entertainment (SPHE) den Video-Online-Dienst Ultraviolet in Deutschland starten. Mit weiteren Details hält sich das Unternehmen allerdings zurück.

Ultraviolet logo

© Ultraviolet

Ultraviolet logo

David Bishop, Präsident von Sony Pictures Home Entertainment (SPHE), hat es ausgeplaudert: Ende September will das Unternehmen sich ein Stück vom deutschen Markt für Video-on-Demand abschneiden. In den USA startete die Online-Plattform Ultraviolet für VoD-Downloads und -Streaming bereits letzten Oktober.

Derzeit werde die Infrastruktur für die Filmdistribution aufgebaut. Kurz danach soll im Handel die Werbung für Ultraviolet beginnen. Zu Preisen und den Endgeräten, auf denen der Dienst abgebildet werden soll, konnte SPHE Deutschland auf Anfrage von video-magazin.de noch keine Angaben machen.

Mehr zum Thema

Leichtathletik WM ARD Website
Sport

Live-Streams, Videos, Live-Ticker, Medaillenspiegel und mehr gibt es zur 14. Leichtathletik-Weltmeisterschaft bei der ARD im Internet.
Die letzte Bundesliga-Saison hat Sky neue Abonnenten gesichert.
Sky meldet mehr Abonnenten

Die Bundesliga-Teams Bayern und BVB haben für rege Einnahmen beim Pay-Sender Sky gesorgt, der daher näher als erwartet an die Gewinnzone…
Sony Logo
Unternehmen

Sony-Großaktionär Third Point drängt seit Längerem, das Filmproduktionsgeschäft wegen der finanziellen Schieflage des Konzerns abzuspalten. Der…
HD+ Logo
Pay-TV

Neben ProSieben MAXX HD und RTL NITRO HD soll zu Ostern auch der neue Sender TCL HD auf HD Plus starten. Die Pay-TV-Plattform von Astra wird dann 20…
Maxdome Homepage
Interview mit Andreas Heyden

Die video-Leser haben Maxdome bei der letzten Leserwahl zur besten deutschen Online-Videothek gewählt. Wir haben den Geschäftsführer von Maxdome…