CES 2014

Sony FDR-AX100: Neue Handycam mit 4K-Aufzeichnung

Sonys neuer 4K-Camcorder FDR-AX100 bietet nicht nur eine vierfache Detailauflösung eines HD-Camcorders sondern dank Einzoll-Chip auch noch das Spiel mit Schärfentiefe und viel Bokeh. Dafür ist ein dreistufiger Graudichtefilter integriert.

Sony FDR-AX 100

© Sony

Sony FDR-AX 100

Die für den Sony FDR-AX100 neu entwickelte Zeiss Vario-Sonnar T-Optik mit 12-fach optischem Zoom besitzt 17 Linsen und sieben Blendenlamellen bei hoher aber nicht durchzoombarer Lichtstärke von 2,8 und einem maximalen Weitwinkel von 29 Millimetern (umgerechnet auf 35mm-Kleinbild). Der Zoombereich soll dank eines speziellen Pixel-Interpretationsverfahrens verlustfrei auf 18- und 24-fache Brennweitenverlängerung dehnbar sein.

Der 20-Megapixel-Sensor der Sony FDR-AX100 erlaubt auch Fotoschüsse in der selben Auflösung. Ebenfalls integriert ist eine Zeitlupenfunktion in HD mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde und Time-Lapse-Zeitraffer-Aufnahme - beides ohne Zeitlimit.

Aufgezeichnet wird bei der Sony FDR-AX100 auf schnelle SDXC-Karten oder Memorysticks mit hoher Datenrate von 50 (60) Megabit pro Sekunde in XAVC S (4K) und in AVCHD sowie in niedrigerer Auflösung in MP4. 4K ist mit 24 und 25 Bildern pro Sekunde möglich, HD mit 50 Vollbildern pro Sekunde. Parallel kann in 4K oder HD und in niedriger Auflösung (1280 x 720) im MP4 aufgenommen werden.

Die kleineren MP4-Proxifiles können dank WLAN-Übertragung an ein Smartphone gesendet werden. Zunächst gibt es hierbei vorerst keine Livestreaming-Funktion, sondern zeitversetztes Senden nach der Aufzeichnung.

Vom Smartphone aus ist der Sony FDR-AX100 auch fernsteuerbar. Zu einem DLNA-fähigen Gerät kann der Camcorder aber scheinbar auch eine direkte Wireless-Verbindung zur Übertragung von Inhalten herstellen. Ob hier drahtlose HD-Übertragung möglich ist, ließ Sony aber bisher nicht verlautbaren.

Dieses offizielle Sample-Video zeigt Aufnahmen des Sony FDR-AX100:

Der neue Prozessor ermöglicht feinere Autofokus-Justage, verbesserte Wackelkorrektur, Gammasteuerung und Bildlook-Justage. Außerdem kann er in Echtzeit 4K-Aufnahmen in HD umrechnen und über seine HDMI-Buchse an aktuelle HDTVs ausgeben. Dies bringt nach unseren Tests mit der AX1 eine deutliche Auflösungsverbesserung auch an herkömmlichen TVs. Bei Full-HD-Ausgabe von 4K-Material ist es möglich, den Bildausschnitt zu bestimmen. Ein Tipp auf das touchfägige, hochauflösende Display (307.000 RGB-Pixel) und der Bereich erscheint formatfüllend am TV.

Der kippbare Sucher soll hoch auflösen und die Anordnung der Bedienelemente deutet auf sehr gute manuelle Funktionalität hin. Manuell aussteuerbar ist ebenfalls der Stereo-PCM-Ton, wobei das Mikrofon aber auch auf 5.1 Surroundton ausgelegt.

Videos: Die besten Action-Cam-Clips

Preis und Verfügbarkeit

Der FDR-AX100 von Sony wird ab April 2014 zum Preis von rund 2000 Euro verfügbar sein. Ein Unterwassergehäuse soll dafür ebenfalls unter Konstruktion sein.

Sony FDR-AX 100

© Sony

Sample movie for Sony 4K Camcorder FDR-AX100

Quelle: Sony
2:17 min

Mehr zum Thema

Medion Life X47030 (MD 86641) im Angebot bei Aldi
Schnäppchen-Check

Ab 27. März hat Aldi Nord für 100 Euro den Camcorder Medion Life X47030 im Angebot. Wir prüfen das 5-Megapixel-Gerät im Schnäppchen-Check.
Sony HDR-GW66
HD-Camcorder mit Outdoor-Qualitäten

Wasserdicht, stoßfest und geschützt vor Staub und Kälte: Der neue Full-HD-Camcorder Sony HDR-GW66VE bietet sich als robuster Urlaubsbegleiter an.
Sony HDR-CX 900E
CES 2014

Sony kündigt mit dem HDR-CX900E zur CES ein neues Topmodell der Camcorder-Sparte mit vielen Einstellmöglichkeiten und großem 1-Zoll-Sensor an.
Panasonic HC-V550
CES 2014

Der Mitteklasse-Camcorder Panasonic HC-V550 ist der Nachfolger des HC-V520 und mit neuen Funktionen ausgestattet.
Sony HDR-CX330
HD-Videos

Sechs neue Camcorder von Sony ermöglichen Einsteigern wie Fortgeschrittenen Filmspaß aus eigener Hand. Die Geräte sind ab April im Handel…