Neue Highend-Komapktkamera von Sony

Sony DSC-WX5: Kompakt-Digicam mit 3D-Panoramen und FullHD-Video

Unterhaltungselektronik-Gigant Sony hat am Donnerstag eine neue Kompaktdigitalkamera der Oberklasse vorgestellt. Die "DSC-WX5" will nicht nur mit guten Bildern, sondern auch mit FullHD-Videos und 3D-Panoramaschwenks punkten.

Sony DCS-WX5

© Archiv

Sony DCS-WX5

Unterhaltungselektronik-Gigant Sony hat am Donnerstag eine neue Kompakt-Digitalkamera der Oberklasse vorgestellt. Die "DSC-WX5" will nicht nur mit guten Bildern, sondern auch mit FullHD-Videos und 3D-Panoramaschwenks punkten.

Schon an den Basisdaten wird ersichtlich, dass die DSC-WX5 zur Haute Couture der Kompaktkameras gehören will. Der hochwertige "Exmor R"-CMOS-Sensor packt eine Auflösung von 12,2 Megapixel. Das G-Objektiv soll besonders lichtstark sein und bietet einen fünffachen optischen Zoom inklusive Weitwinkel im 24-mm-Äquivalent. Auch ein optischer Bildstabilisator ist mit an Bord. Und das knapp drei Zoll große Display löst mit insgesamt gut 460.000 Pixeln besonders hoch auf. Zu den Besonderheiten der DSC-WX5 gehört der Videomodus. Sie nimmt Filme in FullHD - wenn auch nur in 1080i - und mit Stereoton auf. Ganz neu sind die 3D-Schwenkpanoramas. Wie von vielen anderen Kameras bekannt, nimmt die Sony im "Schwenkmodus" bis zu 100 Einzelfotos auf. Wie üblich lassen sich daraus 2D-Panoramen erstellen. Auf Wunsch nimmt die WX5 aber auch zwei passende Bilder und erzeugt daraus ein 3D-Bild. Um dieses gebührend bewundern zu können, muss die Kamera aber per HDMI an einen 3D-fähigen Fernseher, etwa Sonys eigene Bravia-Geräte, angeschlossen werden.

Ähnlich funktioniert die "Sweep Multi Angle"-Funktion. Hierbei bewegt man sich 360 Grad um ein Objekt herum, die WX5 erzeugt dabei 15 Einzelbilder. Auch dieser werden später zu frei drehbaren Pseudo-3D-Ansichten zusammengesetzt.

Dazu gesellen sich jede Menge spezielle Bildmodi und etliche, schon beim Fotografieren erzeugbare Effekte. Zwar erlaubt der Neuling auch diverse manuelle Einstellungen, der Trend geht jedoch weiterhin zu intelligenten Automatiken. So macht die Kamera etwa im "Superior Auto Modus" sechs Einzelbilder, pickt sich von jedem die besten Stellen heraus und kombiniert sie zum bestmöglichen Endergebnis.

Die "Sony DSC-WX5" ist ab September in den fünf Farben Schwarz, Silber, Braun, Gold und Violett erhältlich. Ihr Preis liegt bei rund 330 Euro.

Sony DCS-WX5

© Archiv

Bildergalerie

Sony DCS-WX5
Galerie
Foto:Kameras

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…