Videoschnitt

Sonderedition von MAGIX Video deluxe MX

Mit den neuen Sondereditionen von Magix Video deluxe MX (Version 18) stehen neue und professionelle Filmeffekte für das Video-Projekt zur Verfügung. Der Plus-Version des Videoschnittprogrammes wird das Effektpaket "NewBlueFX Art Effects" mit zehn Videofiltern und über 100 Stilvorlagen beigelegt.

Magix: Sonderedition Video deluxe MX

© Magix

Magix: Sonderedition Video deluxe MX

Musikvideos und künstlerische Produktionen wollen auffallen und Sehgewohnheiten durchbrechen. Dazu eignen sich die Sondereditionen der Plus-, Premium- und Control-Version mit den NewBlueFX Art Effects. Einen künstlerischen Look erzeugen sie durch Effekte, die Videos wie von Hand gezeichnete Animationen aussehen lassen oder in metallische Formen oder Airbrush-Bilder verwandeln. Die richtige Stimmung, z.B. eines Sommerabends oder der Eindruck wertigen Filmmaterials, werden durch Filtereffekte erzeugt, wie sie die Magic Bullet Quick Looks von Red Giant bieten. Dieses Effektpaket wird nun dem Magix-Paket hinzugefügt. Video deluxe MX (Version 18) Control Sonderedition inklusive Video deluxe (Version 18) Premium Sonderedition und Videoschnitt-Tastatur ist für 149,99 Euro ab dem 30. April 2012 verfügbar.

Mehr zum Thema

Filme archivieren: Symbolbild
Vorsicht vor FLV-Videos

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.
Google TV-Stick Chromecast
Chromecast für VLC

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.
Screenshot: Leawo Blu-Ray-Player
PowerDVD-Alternative gratis

Der Software-Hersteller Leawo bietet seinen Blu-Ray Player ab sofort kostenlos an. Zuvor wurde die Software für 60 US-Dollar vertrieben.
VLC Player: Logo auf orangenem Grund
VLC-Update als Download

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…
Kodi-Logo XBMC
Wegen Förderung von Piraterie

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.