Haussteuerung

Somfy erweitert sein Smart-Home-System mit dem TaHoma Szenario Player

Für sein Haus-Automations-System bringt Somfy den TaHoma Szenario Player auf den Markt. Über den Funk-Wandsender lassen sich zwei verschiedene Szenarien abrufen.

Neuer TaHoma Szenario Player von Somfy

© Somfy GmbH

Die Szenarien werden über das Smart-Home-Programm TaHoma eingerichtet und dann auf den Funkwandsender überspielt.

Das Smart-Home-System TaHoma von Somfy wird um einen Szenario Player erweitert. Der Funksender kann zwei verschiedene Wohnungs-Szenarien speichern, welche sich mit einem einfachen Knopfdruck abrufen lassen. Der Nutzer kann somit selbst entscheiden, wann ein Szenario aktiviert wird. Andernfalls übernimmt die Smart-Home-Software TaHoma die Auswahl der Programme je nach Tageszeit.

Ein Anwendungsbeispiel für den TaHoma Szenario Player wäre, dass beim Verlassen des Hauses ein Knopfdruck genügt, um die Rollläden herunter zu fahren, das Dachfenster zu schließen, die Beleuchtung auszuschalten und das Garagentor zu öffnen. Der Nutzer muss sich keine Gedanken mehr machen, ob das Fenster geschlossen ist oder das Licht noch brennt.

Der TaHoma Szenario Player kommuniziert über Funk und kann somit überall im Haus montiert werden. Das lästige Verlegen von Kabeln entfällt damit. Programmieren lässt sich der Szenario Player über die Smart-Home-Software TaHoma per Computer. Der Funksender soll vom Programm automatisch erkannt und ins Haus-Automations-System integriert werden. Mit Drag & Drop lassen sich die Wunschszenarien dann auf den TaHoma Szenario Player übertragen.

Der Funksender von Somfy verfügt über ein sensitives Bedienfeld. Laut Hersteller reicht eine leichte Berührung aus, um ein Programm auszuwählen. Eine LED-Lampe und ein diskretes Geräusch gibt dem Nutzer eine Rückmeldung über ein aktiviertes Szenario.

Der TaHoma Szenario Player ist ab sofort für einen Preis von rund 70 Euro erhältlich. Über einen Adapterrahmen lässt sich der Funksender in alle gängigen Schalterprogramme integrieren.

Mehr zum Thema

T88881S EcoComfort von Miele
Strom sparen

Wäsche trocknen und dabei Strom sparen? Der Hersteller Miele verspricht genau das mit seinem neuen Solartrockner T8881S EcoComfort.
Philips in.Sight-Kamera
Alles im Blick

Mit der in.Sight-Kamera von Philips hat man seine Wohnräume immer fest im Blick.
Gerüchte zsuammengefasst: Wie steht es um iPhone 5S, iPhone 6 oder das Billig-iPhone?
Apple-Patent

Apple hat am Dienstag ein Patent zum Thema Hausautomatisierung angemeldet. Das neue System soll anhand der Position des Smartphone-Nutzers automatisch…
Smart Home war ein großer Trend auf der diesjährigen CES.
CES-Trends 2014

Auf der CES 2014 war die vernetzte Elektronik und die Heimvernetzung allgegenwärtig. Die Themen Hausautomation und Fitness spielten auf der großen…
Apple steigt in den Smart-Home-Markt ein
Apple-Pläne

Wie die Financial Times berichtet, wird Apple in Kürze eine Software-Plattform für die Heimvernetzung vorstellen. Dabei soll das iPhone zur Zentrale…