Alternatives Office-Paket

SoftMaker Office 2012 geht in den öffentlichen Beta-Test

SoftMaker Office gilt seit Langem als eine stabile Alternative zu Microsoft Office. Es enthält Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und ein Präsentationsprogramm - deutlich preiswerter als beim Marktführer. Die Programme können alle gängigen Dateien in den Microsoft-Office-Formaten lesen und schreiben. Die neue Version SoftMaker Office 2012 kommt nun erstmals in einer Standard- und Professional-Version auf den Markt.

Softmaker Office 2012 Standard und Professional

© Softmaker

Softmaker Office 2012 Standard und Professional

Kurz vor dem Verkaufsstart bietet der Hersteller seine neue Version von Softmaker Office 2012 als "öffentliche Beta"  kostenlos zum Download an. Die von vielen als recht stabil und benutzerfreundlich gelobte Bürosuite kommt erstmals in zwei Paketen daher. Bereits die Standardversion enthält alles für die tägliche Büroarbeit benötigte: Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsgrafik. In der Professional-Version kommen das Emailprogramm eM Client, ein integrierter Duden Korrektor sowie zwei Duden-Wörterbücher und vier Langenscheidt-Übersetzungswörterbücher hinzu.

Ein besonders wichtiges Kriterium für alternative Office-Programme ist der Umgang mit den Datenformaten des Marktführers. Softmaker liest und schreibt nicht nur die Altformate DOC, XLS und PPT, sondern kann auch die mit Microsoft Office 2007 und 2010 eingeführten Dateiformate DOCX, XLSX und PPTX nahtlos lesen, darstellen und schreiben.

Die Preise  stehen auch schon fest: SoftMaker Office Standard 2012 wird für  69,95 Euro erhältlich sein, SoftMaker Office Professional 2012 für 99,95.

Mehr zum Thema

Microsoft hat für Office 2016 ein Release-Datum preisgegeben.
Microsoft Office 2016

Microsoft hat für Office 2016 ein Release-Datum preisgegeben. Der Nachfolger von Office 365 könnte zeitgleich mit Windows 10 erscheinen.
Office 365 kostenlos
Office kostenlos

Office 365 ist nun kostenlos für Schüler, Lehrer und Studenten. Für sie stellt Microsoft Word, Excel, Powerpoint und Co. gratis bereit.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Jetzt testen

Microsoft hat auf der Ignite bekanntgegeben, dass die Office 2016 Public Preview ab sofort allen Nutzern als Download zur Verfügung steht.
Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.