LKA Brandenburg

Smartphone-Ransomware: Deutlicher Anstieg bei Erpresser-Trojanern

Die Verbreitung von Ransomware steigt stetig an. Auch Smartphones werden immer häufiger zum Ziel solcher Erpressungen.

Antivirus-Apps für Android

© cunaplus - Fotolia.de / Hersteller / Monatge: pc-magazin.de

Cyberkriminelle haben es immer häufiger auf Smartphone-Nutzer abgesehen.

Ransomware auf Smartphones: Wie der "Berliner Kurier" in seiner Online-Ausgabe berichtet, stieg die Zahl der Anzeigen wegen befallener Handys im vergangenen Jahr drastisch an. Allein in Brandenburg wurde ein Zuwachs von 900 Prozent verzeichnet.

Auch vor Computern machen Erpressungs-Trojaner wie "Tesla-Crypt" nicht Halt. So wurden in Brandenburg allein im Dezember 2015 15 Fälle registriert, in denen PCs mit der Ransomware infiziert wurden. Darunter seien auch acht Computer von Landesbehörden.

Lesetipp: Das müssen Sie über Locky & Co. wissen

In den meisten Fällen gelangt solche Schadsoftware mittels E-Mail-Anhängen auf den Rechner, welche nach Ausführen den Computer und wichtige Daten verschlüsseln. Diese könne man angeblich nur gegen Zahlung einer Lösegeldforderung wieder zugänglich machen.

Grundsätzlich lässt sich eine Infizierung mit zwei einfachen Schritten vermeiden. So ist eine aktuelle Anti-Viren-Software Pflicht. Welches Programm dafür am besten geeignet ist, lesen Sie im verlinkten Anti-Virus-Test 2016. Am wichtigsten ist jedoch die eigene Vorsicht: Öffnen Sie keine Dateien, deren Quelle Sie nicht zweifelsfrei kennen und vertrauen.

Mehr zum Thema

Malware-Bedrohung
Coinvault und Bitcryptor

Gute Nachrichten für Opfer der Ransomware-Schädlinge Coinvault und Bitcryptor: Kaspersky bietet ein Tool zum Download, das den Zugriff auf die…
Q WALKER.COM Virus im Malware Museum
MS-DOS-Nostalgie

Das Internet Archive eröffnet online ein Malware Museum. Zu sehen gibt es Oldschool-Viren der 80er und 90er - ausgestellt in DOS-Emulatoren.
Cryptxxx Entschluesselungs-Tool von Kaspersky
Erpressungstrojaner

Frohe Kunde für Opfer der Ransomware CryptXXX. Kaspersky Lab hat die Verschlüsselung geknackt und bietet nun ein kostenloses Hilfe-Tool an.
Fantom-Ransomware: ein Windows-Update-Fake
Ransomware

Ein Sicherheitsexperte fand mit „Fantom“ einen neuen Erpressungs-Trojaner. Dieser gibt sich nach einer Infektion als kritisches Windows Update…
Ransomware Locky
Trojaner

Fiese Ransomware statt nordischer Göttervater: Eine neue Variante des Erpressungstrojaners Locky ist aufgetaucht.