IFA-Neuheiten 2012

Smart TV mit Home Cinema Sound

Beim Loewe Connect ID überzeugt nicht nur die technische Ausstattung, sondern auch die Auswahl aus mehr als 4.300 Varianten.

Loewe Connect ID

© Loewe

Loewe Connect ID

Zwölf unterschiedliche Farbkombinationen, vier Bildschirmgrößen von 32 bis hin zu 55 Zoll sowie zwei technische Ausstattungsmöglichkeiten  - mit oder ohne integrierten Festplattenrecorder DR+ mit 500 GB Speicherkapazität - sorgen für die immense Variantenvielfalt der Loewe Connect ID.

Das Modell ist im Vergleich zu seinem Vorgänger Loewe Connect um fast fünf Kilo leichter geworden. Bei allen Varianten kommt ein LED-Panel mit 200Hz-Technologie zum Einsatz. Zudem sind die HDTV-Tuner für DVB-T/C und DVB-S2 immer dabei, ein DVB-T2 Modul kann integriert werden. Als Anschlüsse stehen zwei CI+ Slots, drei HDMI- und zwei USB-Anschlüsse zur Verfügung.

Der Smart TV lässt sich per LAN oder WLAN ins Heimnetzwerk integrieren, so sind alle Smart-TV-Funktionen wie HbbTV, Loewe MediaHome und Loewe MediaText abrufbar. Mit der Loewe Technologie DR+-Streaming können Aufnahmen auf der Festplatte an andere Loewe-TV-Geräte übertragen werden oder angefangene Sendungen mittels Follow-Me-Funktion später auf einem anderen Fernseher weiter gesehen werden. Neben der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung Loewe Assist, die auf die wichtigsten Funktionen reduziert ist, ist über die Loewe Assist Media App die Bedienung via iPad möglich. Hierfür wird zudem ein elektronischer Programmführer bereitgestellt. Bei den Bildschirmgrößen von 40, 46 und 55 Zoll sorgen neben den beiden Breitbandlautsprechern noch zwei Down Firing Woofer für Heimkino-Sound. Die bis zu 80 Watt Musikleistung ist laut Hersteller durch den integrierten AC3-Decoder auch für Dolby Digital/dts 5.1 Mehrkanalton vorbereitet und kann idealerweise mit einem Loewe Home Cinema Set verbunden werden. Der Loewe Connect ID kostet ab 1.500 Euro.

Sie finden Loewe auf der IFA in Halle 6.2, Stand 201.

Mehr zum Thema

Loewe Individual: Personalisiertes Home Entertainment
IFA-Neuheiten 2012

Individueller geht's nicht, verspricht der deutsche Fernseh-Hersteller Loewe und präsentiert pünktlich zur IFA seine Individual-Fernseher.
Hisense und Stream TV: 3-D-Fernseher mit brillenloser Ultra-D-Technologie
IFA-Neuheiten 2012

Der chinesische Hersteller Hisense präsentiert auf der IFA 2012 einen 3D-Fernseher mit 2160p-Auflösung, der 3-D-Brillen überflüssig macht.
Bose Videowave II: LED-TV mit integriertem Supersound
IFA-Neuheiten 2012

HiFi-Spezialist Bose präsentiert auf der IFA 2012 sein neues Entertainment-System. Hauptbestandteil ist ein 46- bzw. 55-Zoll-HD-TV mit 1080p…
CES 2013
Monatsrückblick

Die Elektronikmesse CES setzte die Trends für das Jahr. Im heimischen Testlabor traf derweil ein 84-Zoll-TV von LG ein. Alle Neuheiten und Tests rund…
Warum Sie gerade jetzt einen Fernseher kaufen sollten
Einspruch, Tech-Freak von BILD.de!

Mit schlagkräftiger Überschrift rät "BILD am SONNTAG" seinen Lesern, aktuell keine TVs zu kaufen. Wir sagen: "Einspruch!"