Intelligentes Küchengerät

Küchenwaage: Smart Food Scale sendet Nährwertinformationen ans Smartphone

Heutzutage muss eine Mahlzeit nicht nur schmecken, sondern am besten auch gesund sein und dabei helfen, das Gewicht zu halten. Mit der Küchenwaage Smart Food Scale will die US-Firma Chef Sleeve Hilfestellung leisten.

Smart Food Scale von Chef Sleeve

© Chef Sleeve

Smart Food Scale von Chef Sleeve

Die Smart Food Scale verbindet sich über Bluetooth 4.0 mit fast jedem Apple-Gerät. Dafür wird die App von Chef Sleeve benötigt. Die Waage funktioniert auch ohne Verbindung zu einem Smartphone oder Tablet, dann werden aber keine Zusatzinformationen angezeigt. Bedient wird die Waage über ein Touchdisplay.

Intelligent wird die Waage erst durch die Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet. Die Nutzung der Waage soll recht simpel sein. Nach dem Platzieren der Schale auf der Waage, wird das Messgerät mittels tarieren auf null gesetzt. In der App wählt man die erste Zutat aus und gibt diese in die Schale. So geht man auch bei den restlichen Zutaten vor. Die Anwendung erkennt den Vorgang und setzt nach jeder Zutat die Smart Food Scale zurück auf null. Somit benötigt man nur eine Schüssel und muss diese auch nicht nach jedem Wiegen leeren. Dies ist natürlich nur sinnvoll, wenn man die Zutaten sowieso vermischen will.

Zusätzlich zeigt die App Informationen zu den einzelnen Lebensmitteln und dem gesamten Gericht an. Welche Informationen angezeigt werden, lässt sich individuell einstellen. Neben den Anzeigen für Kalorien und Fettgehalt, kann man zum Beispiel den Vitamin-C- oder Eisengehalt darstellen lassen. Die entsprechenden Daten werden aus der Datenbank des Landwirtschaftsministeriums der USA bezogen.

In Zukunft will Chef Sleeve auch Drittanbietern erlauben, Apps für die Smart Food Scale zu programmieren.

Die Finanzierung für das intelligente Küchengerät ist noch nicht gesichert. Über Kickstarter versucht Chef Sleeve, 30.000 US-Dollar zu sammeln. Bisher sind über 20.000 US-Dollar erreicht. Die Sammelaktion läuft noch bis zum 31. Mai. 2013.

Marktstart ist für November diesen Jahres geplant. Der Preis für die Smart Food Scale soll bei 99 US-Dollar liegen.

Mehr zum Thema

Philips Hue
Intelligente Lampe

Die App zur smarten Leuchte Hue von Philips erhält neue Funktionen. Lassen Sie bei einem Tor Ihre Wohnung in den Vereinsfarben Ihres Lieblings-Club…
Innenmodule für Wetterstation von Netatmo
Raumklima

Netatmo erweitert seine Wetterstation um neue Innenmodule zur Überwachung der Luftqualität in mehreren Räumen.
Egg Minder von Quirky
Küchen-Gadget

Der Egg Minder von Quirky vernetzt den Eiervorrat mit dem Smartphone. Somit haben Sie die Frische der Eier immer im Blick.
Smartes Thermometer Range
Smartes Gadget

Mit dem smarten Thermometer Range soll nahezu jedes Gericht gelingen. Per Smartphone lässt sich die Temperatur im Topf überwachen.
Keeo Schlüsselbund
Gadget

Schluss mit der lästigen Schlüsselsuche: Mit dem smarten Schlüsselbund Keeo kann man die eigenen Schlüssel mit dem Smartphone orten. Derzeit sucht…