Digitale Fotografie - Test & Praxis

Skyla Memoir: Digitaler Bilderrahmen mit Scan-Funktion

Lite-On IT, einer der großen Hersteller von CD-, DVD und Blu-ray-Laufwerken, drängt mit neuen Produkten ins Endkundengeschäft und präsentiert dazu eine eigene

image.jpg

© Archiv

Lite-On IT, einer der großen Hersteller von CD-, DVD und Blu-ray-Laufwerken, drängt mit neuen Produkten ins Endkundengeschäft und präsentiert dazu eine eigene Marke - Skyla.

Eines der ersten Produkte ist ein digitaler Bilderrahmen namens Memoir, der mit integriertem Scanner auf den Markt kommt. Damit scannt der Fotograf Prints von bis zu 10x15 cm mit 600 dpi Auflösung.

Die Bilder werden 8-Zoll-Display in einer Auflösung von 800x600 Pixeln wiedergegeben. Der integrierte 5-in1 Kartenleser versteht sich mit CF-, SD-, MS-, MMC-, und xD-Speicherkarten. Zudem besitzt der Skyla Memoir einen ein Gigabyte großen internen Speicher sowie zwei USB-Schnittstellen. Auch Videos und Musik spielt der Bilder-Rahmen ab. Hierfür unterstützt er das Motion JPEG, MPEG1, MPEG4 oder MP3-Format. Der Skyla Memoir wird ab Ende April 2009 erhältlich sein und rund 200 Euro kosten. www.skyla.com

Mehr zum Thema

Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es wieder mit passender Tastatur im Angebot für 131,97 Euro. Wir verraten alle wichtigen Infos zum China-Import.
Bitcoin Schneeball Schneeballsystem Fotolia 60710997
Schneeballsystem?

Die umstrittene Plattform Bitconnect schließt ihren Verleih- und Tauschservice für Kryptowährungen. Kritiker vermuten hinter der Webseite ein…
AMD A10 Black Edition
Mcrosoft

Außerplanmäßige Patches nach dem Patch Day: Microsoft will mit neuen Updates für Windows 10 und Co. das Boot-Problem bei AMD-Rechnern gelöst haben.
Streaming Leihvideo
Film-Schnäppchen bei Amazon Video streamen

Action, Monster, Comedy und Kids: Die Mischung der heutigen Leih-Schnäppchen von Amazon Video kann sich sehen lassen - und das für jeweils nur 99…
Bitcoin
Kryptowährungs-Kurs bleibt holprig

Die ersten CBOE-Futures laufen aus: Der Goldrausch geht auch mit sinkenden Bitcoin-Kursen für Anleger weiter, die auf Wertverlust spekulieren.