Menü

'Tony Hawk: Ride' erfordert ab Herbst vollen Körpereinsatz Skateboard-Game 'Tony Hawk: Ride' ab Herbst mit Skate-Controller

Ab Herbst können Videospieler tief in die Skate-Szene eintauchen: Activision hat für 'Tony Hawk: RIDE' einen neuen Controller in Form eines Skateboards angekündigt. Damit sollen Gamer ab Herbst das Spiel mit vollem Körpereinsatz erleben. Ein Video-Trailer soll vorab Lust auf das Spiel machen. magnus.de-Leser können den Film direkt im Artikel ansehen.
Tony Hawk: Ride
Activision hat für 'Tony Hawk: RIDE' einen neuen Controller in Form eines Skateboards angekündigt. Skateboard-Legende Hawk, war bei der Entwicklung des Projekts eingebunden.

'Tony Hawk: Ride' soll im Herbst mit einem kabellosen Skateboard-Controller erscheinen. Den Controller hat Activision gemeinsam mit dem Spiel entwickelt, um eine völlig neue, dynamische Spielerfahrung zu bieten. Der intuitive Controller nutzt laut den Machern eine Kombination aus Beschleunigungsmessern und Bewegungssensoren. Spieler können das Board über Bewegungen und Gesten auf dem Skateboard steuern. Das Game setzt diese dann in "aufregende" Tricks um. Spieler aller Erfahrungsstufen sollen so ohne komplizierte Tastenkombinationen oder Analog-Sticks auf das Skateboard steigen und losspielen können.

Skateboard-Legende Hawk, der bei der Entwicklung des Projekts eingebunden war, ist des Lobes voll für das nach ihm benannte Game: "Es ist ein einzigartiges Erlebnis, auf dem Skateboard zu spielen und ich freue mich, dass nun jeder die Chance haben wird, das wahre Gefühl des Skateboardens nachzuempfinden."

Tony Hawk: RIDE wird von Robomodo für Xbox 360™ und PlayStation®3 entwickelt. Buzz Monkey entwickelt die Version für Wii™.

 
x