Sinar - Offen für alle

Sinar AG ändert seine Systempolitik und kündigt an, dass die Fachkameras p3 und arTec jetzt auch mit Digitalrückteilen fremder Hersteller bestückt werden

image.jpg

© Archiv

Sinar AG ändert seine Systempolitik und kündigt an, dass die Fachkameras p3 und arTec jetzt auch mit Digitalrückteilen fremder Hersteller bestückt werden können. Einfache und kostengünstige Adaptionen für die weitverbreitete Fachkamera Sinar p3 und die Architekturlösung Sinar arTec stehen nun allen Anwendern von Fremdrückteilen zur Verfügung.

Sinar entwickelte eigens für Fremdbacknutzer einen neuen hinteren Kupplungsrahmen für die p3 Kamera und die dazu passenden Adapter für Hasselblad V, H1/H2 und Mamiya 645 AFD. Diese neue Kamera nennt sich Sinar p3 RV. Die einzigen torkelfreien Fachkameras p3 und p3 RV müssen bei Verstellungen nicht mehr nachgeführt werden. Auch für die Architekturkamera Sinar arTec, mit dem einzigartigen Schiebeadapter kann nun von Besitzern von Fremdrückteilen mit Adaptern für Hasselblad V, H1/H2 und Mamiya 645 genutzt werden.

www.sinar.ch

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Gewinnspiel
Jetzt mitmachen!

Wir verlosen täglich Technik-Highlights. Öffnen Sie unseren Adventskalender und sichern Sie sich mit etwas Glück den Hauptpreis!
Bumblebee Transformers 5
Video
Transformers 5 von Michael Bay

Der Kampf der Riesenroboter erstreckt sich im fünften Teil der Transformers-Reihe durch die gesamte Menschheitsgeschichte. Jetzt den Trailer ansehen!
SSD Aufmacher
Spätestens 2017 zuschlagen

Flash-Speicher sind hochgefragt, die Produktion kommt nicht hinterher. Als Folge sollen die Preise vor allem von SSDs bis Ende 2017 deutlich steigen,…
Bundesliga Live Stream Kostenlos Online
Fußball gratis sehen

Im Champions League Live Stream sehen Sie Bayern gegen Atletico Madrid, Barcelona gegen Gladbach und mehr gratis. Wir zeigen, wie Sie das anstellen…
Goldeneye-Ransomware: ein neuer Erpressungs-Trojaner.
Ransomware

Falsche Bewerbungen mit echten Daten in fehlerfreiem Deutsch: Es kursieren gefährliche Spam-Mails mit dem neuen Erpressungs-Trojaner Goldeneye.