Smart Home

Sicherheitssystem Canary soll weitere Funktionen erhalten

Canary, das smarte Sicherheitssystem, übertrifft sein Finanzierungsziel auf Indiegogo bei Weitem. Deshalb spendiert der gleichnamige Hersteller weitere Funktionen.

Sicherheitssystem Canary

© Canary

Sicherheitssystem Canary

Die angestrebten 100.000 US-Dollar, für die Finanzierung des Sicherheitssystems Canary, auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo wurden schon lange erreicht. Aktuell sind fast 1,5 Millionen US-Dollar zusammengekommen und die Kampagne läuft noch sieben Tage.

Aus diesem Grund will der Hersteller von Canary weitere Funktionen integrieren. Das Canary Sicherheitssystem erhält nun einen Ethernet-Anschluss, für den Fall, dass die WLAN-Stärke nicht ausreichen sollte. Außerdem soll sich in der dazugehörigen App die Videoqualität anpassen lassen.

Sollten bis zum Kampagnen-Ende am 26.August 2013 1,56 Millionen Dollar erreicht werden, erhält Canary ein Touchpad. Damit könnte man das Sicherheitssystem schnell aktivieren oder es als Panik-Knopf benutzen.

Was ist Canary?

Canary ist ein mobiles Sicherheitssystem für den Hausgebrauch. Das Gerät verfügt über eine HD-Kamera, ein Mikrofon und verschiedene Sensoren. Diese können Bewegungen wahrnehmen und Temperatur sowie Luftqualität messen. Canary soll sich vollständig mit dem iPhone oder Android-Geräten steuern lassen.

Nimmt das Sicherheitssystem Veränderungen wahr, wie zum Beispiel ein plötzlicher Temperaturanstieg oder Bewegungen im Haus, sendet Canary einen Alarm an den Nutzer. Über die App soll man sofort auf den Alarm reagieren können. Beispielsweise kann man die Polizei anrufen, einen Nachbarn eine Nachricht schicken oder die Alarmsirene einschalten.

Das smarte an Canary ist seine Lernfähigkeit. Über die Zeit lernt das System das Verhalten des Nutzers. Somit erhält man keine Alarmmeldung, wenn man selbst das Haus betritt. Laut Hersteller soll Canary in nur wenigen Minuten installiert und eingerichtet sein.

Das Sicherheitssystem Canary wird für einen Preis von 199 US-Dollar (ca. 150 Euro) ab Mai 2014 erhältlich sein.

App für Sicherheitssystem Canary

© Canary

Über die Canary-App lässt sich sofort auf eine Alarm-Meldung reagieren. Man kann die Polizei anrufen, einen Nachbarn benachrichtigen oder die Alarm-Sirene aktivieren.

Mehr zum Thema

iPhone Docking-Station funktioniert auch als Rauch- und Gasmelder
Sicherheit

Die US-Firma Tonci Product Design verspricht mit seiner neuen iPhone-Docking-Station Sense+ einen portablen Rauch- und Gasmelder. Ein eingebauter…
Alarmanlage Somfy Protexial io
Sicherheit

Mehr Sicherheit für das Eigenheim verspricht der Hausautomations-Spezialist Somfy. Die Funk-Alarmanlage Protexial io ist mit einer Vielzahl von…
Gira Notrufset Funk
Sicherheit

Mehr Sicherheit im Badezimmer verspricht Gira mit dem neuen Notrufset "Funk". Ein Zugtaster ermöglicht es Hilfsbedürftigen auf sich aufmerksam zu…
Keeo Schlüsselbund
Gadget

Schluss mit der lästigen Schlüsselsuche: Mit dem smarten Schlüsselbund Keeo kann man die eigenen Schlüssel mit dem Smartphone orten. Derzeit sucht…
Apple steigt in den Smart-Home-Markt ein
Apple-Pläne

Wie die Financial Times berichtet, wird Apple in Kürze eine Software-Plattform für die Heimvernetzung vorstellen. Dabei soll das iPhone zur Zentrale…