Sharp 3D-Kameramodul - HD-Videos in 3D mit dem Handy

Sharp hat auf einer Pressekonferenz in Osaka letzte Woche das erste 3D-Kameramodul für Mobilgeräte vorgestellt. Es erlaubt sogar die Aufnahme von 3D-Videos in

image.jpg

© Archiv

Sharp hat auf einer Pressekonferenz in Osaka letzte Woche das erste 3D-Kameramodul für Mobilgeräte vorgestellt. Es erlaubt sogar die Aufnahme von 3D-Videos in HD-Auflösung 1280 x 720p. Eine der Schwierigkeiten bei der Entwicklung lag darin, die für doppelte, synchrone Bildverarbeitung nötige Elektronik auf möglichst kleinem Raum unterzubringen. Sharp will erste Muster noch im Juli ausliefern und erhofft sich ein wachsendes Geschäft mit mobilen 3D-Aufnahmemodulen und 3D-Displays.

http://sharp-world.com/corporate/g_topix/3d-camera/index.html

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Nintendo Switch
Spielkonsole

Nintendo hat auf einer Präsentation neue Details zur Switch verraten. Das Release-Date ist bekannt, ebenso wie der Preis und Infos zum Online-Modus.
Bei Counter-Strike Global Offensive halsen sich Spieler SWAT-Teams auf den Hals - und das nicht nur virtuell.
E-Sport

Die E-Sports-Plattform ESEA für Counter-Strike: Global Offensive und Team Fortress 2 ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden.
The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Messe-Rückblick CES 2017
TechNite 40

In der ersten TechNite-Ausgabe des Jahres sprechen wir über die CES in Las Vegas und fassen die Highlights zusammen.
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…