Neue Aufzeichnungstechnik

Seagate entwickelt 5 TByte-Platten in SMR-Technik

Eigentlich erschien die magnetische Schreibdichte bei HDDs als ausgereizt. Jetzt hat Seagate mit der neuen Aufzeichnungstechnik "SMR" die Schreibdichte nochmals gesteigert und will schon 2014 neue 5-TByte-Platten liefern.

Seagate SMR: Ab 2014 sollen Festplatten mit über 5.000 GB auf den Markt kommen.

© Screenshot: WEKA, http://www.youtube.com/watch?v=3UFUfv9n420#t=20

Seagate SMR: Ab 2014 sollen Festplatten mit über 5.000 GB auf den Markt kommen.

3,5-Zoll-Platten werden bisher bis maximal 4 TByte geliefert. Jetzt hat Seagate angekündigt, bereits im nächsten Jahr 5-TByte-HDDs auszuliefern, bis 2020 sind Festplatten mit 20 TByte geplant. Ermöglicht wird die Kapazitäts-Steigerung durch eine neue Aufzeichnungstechnik namens SMR (Shingled Magnetic Recording). In dieser Technik werden die einzelnen magnetisierten Zonen schindelartig übereinander gepackt.

Bislang wurden Erhöhungen der Aufzeichnungsdichte, neben der Verbesserung der Materialien und der Mechanik, vor allem durch schmalere Spuren erreicht. Schon bisher sind die erreichten Speicherdichten recht erstaunlich. Sie erreichen etwa 700 Gigabits pro Square-inch (Quadratzoll, etwas über 100 Gigabits / cm²). Die Spuren sind dabei nur 75 Nanometer breit und ein Bit ist auf dieser Spur nur etwa einen Nanometer lang. Diese Werte gelten seit etwa 2010, aus physikalischen Gründen schien das nicht mehr steigerbar zu sein.

Seagate hat nun die Magnetspuren soweit übereinander gelegt, dass sie sich wie Dachschindeln überlappen. Da die Leseköpfe kleiner gemacht werden können als die Schreibköpfe, können die Daten dennoch ausgelesen werden. Das Verfahren soll zunächst nur für 3,5-Zoll-Platten eingesetzt werden, ob es auch auf 2,5-Zoll übertragen werden soll, ließ Seagate ebenso offen wie die zu erwartenden Preise.

Mehr zum Thema

Neue 4-TByte-Enterprise-HDDs
Toshiba

Toshiba kündigt neue 4-TByte-Festplatten der Enterprise-Klasse an. Die neue Reihe im 3,5-Zoll-Format gibt es als SAS- und SATA-Modelle für Server,…
Seagate: Neue SSHD-Modelle
Schneller als SSD

Der Festplattenhersteller stellt besonders dünne SSHDs mit der Kapazität einer herkömmlichen Festplatte vor.
Red-Serie: Western Digital bietet sparsame 2,5-Zoll NAS-Festplatten an.
NAS-Serie Red

Western Digital bietet ab sofort die NAS-Systeme der Red-Serie an. Die 2,5-Zoll-Netzwerkfestplatten solle besonders sparsam und ausdauernd sein.
HGST bringt 6 TByte Helium-Festplatte
Ultrastar He6

Mit der Ultrastar He6 bringt HGST die erste mit Helium gefüllte Festplatte auf den Markt. Diese verfügt über 6 TByte Kapazität und soll viele…
Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM
6-TByte-Festplatte

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?