Neuer VGA-Kühler von Scythe

Scythe Setsugen: Highend-Grafikkartenkühler mit 12-cm-Lüfter

Der japanische Cooling-Spezilaist Scythe hat am Mittwochabend einen neuen Grafikkarten-Lüfter vorgestellt. Der "Scythe Setsugen" kombiniert einen großen Lüfter mit jeder Menge Kühlrippen.

Scythe Setsugen

© Archiv

Scythe Setsugen

Der auf Deutsch "Schneefeld" heißende Lüfter arbeitet mit einem hauseigenen 120-mm-Lüfter, der zwischen Bodenplatte und Lamellen verbaut ist. Er besitzt zudem eine als Slotblende ausgeführte Steuerung, welche die Drehzahlen zwischen 800 und 2.000 Umdrehungen pro Minute regulieren kann. Der Luftdurchfluss liegt bei 32 bis 76 Kubikmeter pro Stunde, der Geräuschpegel zwischen 20 und 34 Dezibel. Die Lamellen sind in vier Blöcke unterteilt. Jeder Block ist per eigener Heatpipe mit der Grundplatte verbunden, was zu einer besonders effizienten Arbeitsweise führen soll. Für eine besonders simple Montage sorgen verschiebbare Befestigungsschrauben. Bis auf Dual-GPU-Karten wie der Radeon HD 5970 oder Geforce GTX 295 ist der "Setsugen" mit allen aktuellen Grafikkarten kompatibel.

Neben dem eigentlichen Kühler gehören noch diverse Kühlkörper für Speicherbausteine und Spannungswandler sowie eine Wärmeleitpaste zum Lieferumfang. Der "Scythe Setsugen" ist ab sofort für knapp 35 Euro erhältlich.

Mehr zum Thema

Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
ARM Prozessoren
AMD-Prozessor

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…
Radeon RX 580
Neue Grafikkarten

AMD hat die Radeon RX 580 und 570 gestartet. Der Release der RX 560 und 550 folgt später. Es handelt sich vorrangig um aufpolierte Chips der…
HP EliteBook Folio G1
Keylogger

Die Conexant-Software auf HP-Notebooks hat Tastaturanschläge mitprotokolliert. Mittlerweile hat HP einen Patch veröffentlicht.
iMac Pro Apple
Apple All-in-One-PC

Apple stellte auf der WWDC17 den iMac Pro vor. Der All-in-One-PC bietet bis zu 18 Prozessor-Kerne von Intel, AMD-Grafikkarten mit Vega-GPU, 5K-Display…